Typisch Barock: Engel am Dorfener Hochaltar. FotO: fkn

Feier in Dorfen

Ein Jahrzehnt auf den Spuren barocker Kunst

  • schließen

Die Gruppe „Freunde des Barock“ feiert zehnjähriges Jubiläum – und das in Dorfen. An diesem Samstag kommen die Barock-Freunde um 15 Uhr zu einer Kirchenführung in die Wallfahrtskirche Maria Dorfen.

Dorfen – Im Oktober 2007 machte sich erstmals eine Gruppe von kunsthistorisch interessierten Landkreisbewohnern auf den Weg zu einer Mehrtagesfahrt an die Oberschwäbische Barockstraße, um dort die großartigen Barockklöster und -kirchen, sowie Schlösser zu besuchen. Bei weiteren Fahrten in den Folgejahren wurde diese einzigartige Landschaft zwischen Donau und Bodensee mehrmals besucht. Denn dort sind in großer Dichte weltberühmte aber auch weniger bekannte barocke Kleinode anzutreffen.

Die Zahl der überzeugten Reiseteilnehmer ist seit 2007 rasch angewachsen, und der Gruppe schlossen sich zunehmend auch Interessierte aus den Landkreisen Ebersberg, Mühldorf, Freising und Rosenheim an, aber auch immer wieder aus München. Mehrtagesfahrten und Tagesausflüge führten zu sehenswerten Zielen im deutschsprachigen Raum zwischen Baden-Württemberg, Ober- und Niederösterreich, im gesamten bayerischen Raum, Tirol und Südtirol. Bei bisher vierzig Tagesfahrten und 35 Mehrtagesfahrten im Zeitraum von zehn Jahren waren es knapp 2500 gezählte Einzelteilnehmer bei den Ausflügen der Freunde des Barock, die sich nicht nur über das Erlebnis herrlicher Bauwerke der Romanik und Gotik, des Barock und Rokoko im Rahmen von Führungen freuten, sondern auch als bereichernd das Beisammensein erlebten in der Gruppe von Gleichgesinnten. Diese ist im Laufe der Zeit zu einem Stamm von mehr als 100 Personen angewachsen. Alle Fahrten wurden bis ins Detail ehrenamtlich organisiert und begleitet von der Sozialpädagogin Maria Brand, die stets großen Wert legte auf eine gute und harmonische Atmosphäre in den Reisegruppen.

Das Jubiläum des zehnjährigen Bestehens wird nun an diesem Samstag, 28. Oktober, gefeiert. Es beginnt um 15 Uhr mit einer Kirchenführung in der Wallfahrtskirche Maria Dorfen mit Herbert Moser. Anschließend gibt es ein kleines Fest im Katholischen Pfarrheim mit „Speis und Trank“ und einigen kurzen Videofilmen über vergangene Kulturreisen zum Erinnern. Eingeladen sind alle „Freunde des Barock“: frühere – derzeitige oder kommende.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marterl für gefällte Bäume
Notzing - Mit einer Protestaktion fordert der Bund Naturschutz Erding mehr Baumschutz an Straßen. Bunte Kreuze weisen auf gefällte Bäume hin.
Marterl für gefällte Bäume
54 Aussteller, 5000 Besucher
Am Wochenende ging es rund im Heimatmuseum in Thal. Bei sommerlichen Temperaturen präsentierten 54 Aussteller aus der Umgebung bei der 8. Holzland-Gewerbeschau ihr …
54 Aussteller, 5000 Besucher
Lindenallee: Landkreis will Grund für Nachpflanzungen kaufen
Im Thema Lindenallee ist weiter Bewegung. Nun hat eine Versammlung stattgefunden, in der die betroffenen Grundstücksanlieger mit Landrat Martin Bayerstorfer (CSU), …
Lindenallee: Landkreis will Grund für Nachpflanzungen kaufen
Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Ein schrecklicher Unfall erschüttert den Landkreis: Ein 24-jähriger Motorradfahrer prallt gegen einen Baumstumpf. Am Unfallort im Sollacher Forst kommt für den …
Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall

Kommentare