Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet
Autor Anton Renner.

(BE)MERKENSWERTES DER WOCHE

Eine Geste der Wertschätzung für Feuerwehrleute

  • schließen

Als Belohnung sollen die Aktiven der Dorfener Feuerwehren und ihre Familien Vergünstigungen, wie zum Beispiel freien Eintritt ins Stadtbad, bekommen. Die Stadt setzt damit ein Zeichen, meint Redakteur Anton Renner in seinem Wochenkommentar.

Als Anerkennung ihrer Arbeit bekommen die aktiven Mitglieder der zehn Feuerwehren in Dorfen künftig freien Eintritt ins städtische Freibad und einen Sonderausweis zum kostenlosen Parken in der Stadt. Mit diesem Beschluss ist der Hauptausschuss des Stadtrates dem „Konzept zur Förderung des Feuerwehrwesens“ von Feuerwehrreferent Josef Wagenlechner gefolgt. Ein großartiger finanzieller Vorteil ist das für die Feuerwehrleute nicht. Aber ein Zeichen der Stadt, dass der Einsatz und das Engagement der Aktiven als außergewöhlich gewürdigt wird. Und diese Geste war längst überfällig. Denn auch wenn es in der Gemeinde vielfältiges ehrenamtliches Engagement gibt, dass der Feuerwehrleute ist sicher herausragend. Denn sie setzen ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel, um den Brand- und Katastrophenschutz zu gewährleisten, der eigentlich eine kommunale Pflichtaufgabe ist.

Dass auch die Arbeitgeber von Feuerwehrleuten, die tagsüber für Einsätze freigestellt werden, dieselben Leistungen erhalten sollen, wie die aktiven Feuerwehrleute, ist vor allem eins – eine symbolische Geste. Denn nicht erst seit gestern ist bekannt, dass die Feuerwehren zunehmend Probleme haben, die sogenannte Tagesalarmsicherheit zu garantieren. Hier sollte die Stadt noch einen Schritt weiter gehen: Arbeitgeber, die Mitarbeiter für den Feuerwehrdienst freistellen, sollten auch öffentlich gewürdigt werden. Und wenn es nur eine Danksagung im Amtsblatt ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
„Die Masskrüge hoch“, schallte es am Donnerstagabend in der Dorfener Festhalle, denn auf der Bühne wurde der Bierkönig 2017 gesucht.
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten
Die Behindertenhilfe der Barmherzigen Brüder wird sich neu strukturieren, um auf verändernde Situationen zu reagieren. Geschaffen wird eine Gesamtleitung für die vier …
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten
Weitere Erdgasleitungen: Arbeiten starten im September
Die Erdgasbauarbeiten von Energienetze Bayern gehen in Buch am Buchrain im Spätsommer weiter. Die Straßen Schmiedberg und Pfarranger werden die nächsten Bereiche, die …
Weitere Erdgasleitungen: Arbeiten starten im September
Brauchtum mit Taktgefühl
Ein alter Traditionstanz wird in Eicherloh aufrecht erhalten: das Schuhplattln. Aber wie schwer ist das eigentlich zu lernen? Unser Reporter Markus Ostermaier (23) hat’s …
Brauchtum mit Taktgefühl

Kommentare