Fliegerclub Wasentegernbach

Eine Show mit 13.000 Maschinen

Eine kleine Abordnung des Wasentegernbacher Fliegerclubs hat die weltgrößte Flugshow in Oshkosh, in der Nähe von Chicago (USA), besucht.

Wasentegernbach Die atemberaubenden Kunstflugvorführungen, interessanten Darbietungen mit Wasserflugzeugen und Veranstaltungen rund um das Thema Luftfahrt beeindruckten die Amerika-Reisenden, darunter die drei Ultraleicht-Piloten Herbert Bobenstetter, Siegmar Jäger und Peter Mayer.

Die „Airventure Oshkosh“ gilt als die größte Luftfahrtausstellung der Welt für Privatflugzeuge, rund 13 000 Maschinen gab es in diesem Jahr zu bestaunen. Der Kontrollturm des Flughafens galt während den Veranstaltungstagen als der mit den meisten Flugbewegungen weltweit.

Höhepunkt der Flugshow waren die Darbietungen der Kunstflugstaffel „Blue Angels“ der US Navy. Die Wasentegernbacher UL-Piloten zeigten sich von der Präzision, der Geschwindigkeit und der Ästhetik schier überwältigt. Neben der Flugshow standen eine Stadtrundfahrt in Chicago sowie der Besuch des Harley Davidson-Museums in Milwaukee auf dem Programm.

Angela Renner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit einer Feuerspritze ging’s los
Wenn am 8. Oktober der große Festumzug durch Pastetten zieht, erlebt die 140-jährige Historie der Freiwilligen Feuerwehr Pastetten ihren vorläufigen Höhepunkt. Seit …
Mit einer Feuerspritze ging’s los
Mehrere Rügen für Gemeinde
Die Gemeinde Hohenpolding ist bei der überörtlichen Prüfung für die Jahre 2014 und 2015 mehrfach gerügt worden.
Mehrere Rügen für Gemeinde
„Jetzt läuft es dann“
Die Arbeiten an der Freisinger Brücke laufen. Ab nächster Woche sollen die Bohrungen für die Pfähle erfolgen.
„Jetzt läuft es dann“
Erfolgreich gegen Jugendwahn und Isolation
Bayern soll die „digitale Inklusion“ voranbringen. Das hat Franz Wölfl, Chef der Landes-Senioren-Vertretung, beim Festakt anlässlich des 20-jährigen Bestehens des …
Erfolgreich gegen Jugendwahn und Isolation

Kommentare