Fliegerclub Wasentegernbach

Eine Show mit 13.000 Maschinen

Eine kleine Abordnung des Wasentegernbacher Fliegerclubs hat die weltgrößte Flugshow in Oshkosh, in der Nähe von Chicago (USA), besucht.

Wasentegernbach Die atemberaubenden Kunstflugvorführungen, interessanten Darbietungen mit Wasserflugzeugen und Veranstaltungen rund um das Thema Luftfahrt beeindruckten die Amerika-Reisenden, darunter die drei Ultraleicht-Piloten Herbert Bobenstetter, Siegmar Jäger und Peter Mayer.

Die „Airventure Oshkosh“ gilt als die größte Luftfahrtausstellung der Welt für Privatflugzeuge, rund 13 000 Maschinen gab es in diesem Jahr zu bestaunen. Der Kontrollturm des Flughafens galt während den Veranstaltungstagen als der mit den meisten Flugbewegungen weltweit.

Höhepunkt der Flugshow waren die Darbietungen der Kunstflugstaffel „Blue Angels“ der US Navy. Die Wasentegernbacher UL-Piloten zeigten sich von der Präzision, der Geschwindigkeit und der Ästhetik schier überwältigt. Neben der Flugshow standen eine Stadtrundfahrt in Chicago sowie der Besuch des Harley Davidson-Museums in Milwaukee auf dem Programm.

Angela Renner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erding steht Kopf
An diesem Bild stimmt doch was nicht. Auf der Fassade des Stiftungszelts hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Erding steht Kopf
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn

Kommentare