Autor Anton Renner

(BE)MERKENSWERTES DER WOCHE

Eine soziale Musterstadt

  • schließen

Mit den freiwilligen Sozialleistungen der Stadt Dorfen beschäftigt sich Redakteur Anton Renner in seinem Wochenkommentar.

Dorfen, die soziale Stadt. Das ist mehr als nur ein Slogan, das ist Realität. Mit der jetzt erfolgten Installation einer Senioren- und Pflegeberatung hat die Stadt eine zentrale Anlaufstelle für Betroffene geschaffen, die aufgrund von Krankheit oder Unfall plötzlich der Hilfe bedürfen. Damit ist das eh schon engmaschige soziale Netz in Dorfen noch enger gewoben worden.

Gerade was den Bereich der Senioren, Behinderten und Kinder anbelangt, sind die Leistungen Dorfens im Vergleich zu anderen Kommunen wirklich ein mustergültig. Die Stadt ist wohl im weiten Umkreis die einzige Kommune, die alle Kindertageseinrichtungen betreibt. Und mit dem Altenheim Marienstift betreibt die Stadt eine Senioreneinrichtung, die nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist, sondern die den dort lebenden Menschen einen würdigen Lebensabend ermöglichen will. In vielfältiger Weise unterstützt die Stadt auch Selbsthilfegruppen, Initiativen und Vereine, die sich um Menschen kümmern, die der Unterstützung bedürfen.

Vielen Bürgern ist vermutlich gar nicht bewusst, welche freiwilligen Leistungen ihre Stadt finanziell stemmt. Und trotz der immensen Investitionen in den vergangenen Jahren und der Millionenausgaben, die in den kommenden Jahren anstehen, wurden bislang nie an Sozialleistungen gespart. Dorfen mag in vielen Bereichen keine Glanzlichter setzen. Was die sozialen Leistungen für die Bürger angeht, ist Dorfen auf jedenfall ein Vorbild.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
Der Sturm hat Freitagnacht in den Wäldern nur geringe Schäden angerichtet. Forstexperten blicken aber mit Sorge auf die kommenden heißen Tage.
Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
14 000 Euro Sachschaden
Ein Mercedes GLE wurde bei einem Unfall in Aufhausen demoliert.
14 000 Euro Sachschaden
Schokoladige Stunden im Stadel
Süßigkeiten selber machen - ein Kindertraum wurde für  die jungen Teilnehmer  einer Ferienaktion im Reisener Stadel wahr. Schon während des Schokoladengießens wurde viel …
Schokoladige Stunden im Stadel
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
400 Euro für den Weißen Ring sind beim Charity-Grillen der SPD Finsing zusammengekommen.
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein

Kommentare