Entsetzlicher Unfall bei Dorfen

Kutsche verunglückt: Frau hunderte Meter mitgeschleift

  • schließen

Schwerste Verletzungen erlitten hat eine Kutscherin bei einem schrecklichen Unfall am Montagabend nahe Watzling bei Dorfen.

Watzling bei Dorfen - Polizeiangaben zufolge steuerte eine 47-Jährige aus der Gemeinde Isen eine Kutsche auf einem Feldweg. Plötzlich geriet das rechte Vorderrad in eine tiefe Ackerfurche. Die Frau fiel vom Bock zwischen Kutsche und das durchgehende Pferd. Sie verfing sich und wurde mehrere hundert Meter mitgeschleift.

Zeugen, die das Unglück mit ansehen mussten, eilten herbei und leisteten Erste Hilfe. Wenig später kamen Notarzt und Sanitäter hinzu. Die Verletzungen der Isenerin erwiesen sich als so schwer, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Er flog die Kutscherin in eine Münchner Klinik.

Die Polizei stellte das Gefährt sicher. Sie versucht, den Hergang zu ermitteln. Das leicht verletzte Pferd kam auf einem Hof unter. Um Angehörige. Zeugen und Ersthelfer kümmerte sich das Kriseninterventionsteam.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Radl-Hermann: Ein Grantler mit großem Herzen
Erding – Es gibt kaum einen alteingesessenen Erdinger, der ihn nicht kannte: den Radl-Hermann. Jahrzehnte lang hat er an der Roßmayrgasse Fahrräder repariert. In …
Der Radl-Hermann: Ein Grantler mit großem Herzen
„Fasching ist im Februar“
Traditionelle Trachten stehen in der Volksfestsaison hoch im Kurs. Zur Verkleidung dürfe das Gwand aber nicht werden. Da sind sich die Liebhaber einig.
„Fasching ist im Februar“
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen

Kommentare