Ein Notarzt aus dem Landkreis Erding konnte der 74-Jährigen nicht mehr helfen. (Symbolbild)
+
Ein Notarzt aus dem Landkreis Erding konnte der 74-Jährigen nicht mehr helfen. (Symbolbild)

Mehrere Autofahrer ignorieren hilfesuchenden Landwirt

Autofahrerin von Traktor-Gabel getötet: Landwirt wink um Hilfe - Autos fahren einfach vorbei

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittwoch (9. September) auf der Staatsstraße 2084 kurz hinter der Landkreisgrenze ereignet. Nicht minder schlimm ist, was danach passierte.

Schwindegg - Die Polizei Waldkraiburg teilt mit, dass ein 23 Jahre alter Landwirt mit seinem Traktor samt Heuwender gegen 13.30 Uhr auf die Staatsstraße Richtung Schwindegg abbiegen wollte. Er fuhr bis zur Haltelinie, vergaß dabei aber, dass die Ladegabel in die Fahrbahn ragte. 

Schrecklicher Unfall bei Schwindegg: Autofahrerin von Traktor-Gabel getötet

Eine 74-Jährige stieß mit ihrem Ford Fiesta gegen die Stahlkonstruktion und den Vorderreifen des Bulldogs. Dabei erlitt die Rentnerin tödliche Verletzungen. 

Unglaubliche Szenen nach Unfall mit Traktor: Autofahrer fahren einfach vorbei

Verstörend ist, dass unmittelbar nach dem Zusammenstoß vier bis fünf Autofahrer den hilfesuchend winkenden Landwirt ignorierten. Erst ein Lkw-Fahrer stoppte und wählte den Notruf. Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst sowie ein Notarzt aus dem Landkreis Erding. Als das Dach abgetrennt war, konnte er nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. (0 86 31) 3 67 30 zu melden.  ham

Rattenkirchen (Mühldorf am Inn) - Die Polizei Waldkraiburg berichtet im Original: „Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2084 bei Rattenkirchen im Landkreis Mühldorf verlor am Mittwochnachmittag, 09.09.2020, eine 74-jährige Pkw Fahrerin ihr Leben. Ein 23-jähriger Traktorfahrer hatte beim Einbiegen auf die Staatsstraße den Pkw der Frau übersehen, woraufhin es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn nahmen die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Schlimmer Unfall bei Schwindegg: Autofahrerin fährt gegen Traktor-Gabel und stirbt

Am Mittwoch, 09.09.2020, gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2084 bei Rattenkirchen an der Abzweigung Edmühle ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein 23-jähriger Landwirt fuhr mit seinem Traktor samt Heuwender-Anhänger von der Edmühle/Walkersaich kommend in Richtung Einmündung zur Isentalstraße, wo er nach rechts in Richtung Schwindegg einbiegen wollte. Um in die Straße einfahren zu können, musste er bis zur Haltlinie vorfahren. Da er jedoch seine Frontladergabel weit heruntergefahren hatte, stand er mit dieser bereits in die Fahrbahn hinein.

Er übersah dabei den von links kommenden Pkw Ford Fiesta einer 74-jährigen Frau, die mit ihrer Fahrerseite genau gegen die Frontladergabel und der rechten Fahrzeugseite auch gegen den Traktorreifen fuhr. Durch den Aufprall der Gabel wurde die linke A-Säule und das Dach des Ford stark beschädigt, wodurch auch die Fahrerin tödlich verletzt wurde.

Ein Lkw-Fahrer kam kurz danach hinter einer Pkw-Kolonne an der Unfallstelle vorbei und sah den Traktorfahrer auf der Straße stehen, als er hilfesuchend winkte. Ca. 4-5 Pkw fuhren an der Unfallstelle vorbei und einfach weiter.

Der Lkw-Fahrer hielt glücklicherweise an und verständigte die Polizei. Die Feuerwehren Obertaufkirchen, Rattenkirchen und Weidenbach waren zu Bergungs- und Absperrmaßnahmen eingesetzt. Zudem waren ein Notarztfahrzeug aus Erding und Rettungsbesatzungen aus Waldkraiburg vor Ort. Leider konnte der Notarzt nach Entfernen des Fahrzeugdachs nur noch den Tod der Fordfahrerin feststellen.

Zeugenaufruf:

Zeugen, die evtl. noch nähere Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 08631/3673-0 an die Polizeiinspektion Mühldorf zu wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um: Chaos auf der A92
Sattelzug kippt um: Chaos auf der A92
Ohne Testergebnis abzuwarten: Erdinger FOS-Schülerin geht mit Covid-19 in den Unterricht
Ohne Testergebnis abzuwarten: Erdinger FOS-Schülerin geht mit Covid-19 in den Unterricht
Corona: 14 neue Infektionen an einem Tag
Corona: 14 neue Infektionen an einem Tag
Dritte Startbahn am Flughafen München für immer gecancelt? Alte Konflikte könnten wieder aufbrechen
Dritte Startbahn am Flughafen München für immer gecancelt? Alte Konflikte könnten wieder aufbrechen

Kommentare