Faustball

TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier

Die Faustballer des TSV Dorfen haben ihr Weihnachtsturnier ersatzgeschwächt auf dem dritten Rang beendet. Beim 15:14-Erfolg gegen Altenmarkt glänzten vor allem die Verteidiger Peter Jekl, Randy Halank und Zuspieler Armin Maier. Gegen Salzburg war der TSV lange ebenbürtig, verlor aber dann doch 12:17. Beim 14:13 gegen Pfaffenhofen wechselten die Führungen stetig. Entscheidend für den knappen Sieg war die famose Abwehrleistung von Reinhold und Christoph Hauser.

Dorfen – Freising war dann zu stark für die Dorfener. Christian Maier und Christoph Decker mühten sich in der Offensive, aber die individuelle Klasse entschied die Partie (13:18).

Für einen Rang unter den ersten drei sollte ein doppelter Punktgewinn gegen Ingolstadt her. Beim Stand von 6:6 trumpfte Jekl auf. Er parierte mehrere scharf geschlagene Bälle. Das war der Schlüssel zum Erfolg. Sein Vordermann Christian Maier konnte einige von Zuspieler Armin Maier mundgerecht gestellte Bälle verwandeln. So reichte es zum 13:12- Sieg und dem dritten Gesamtrang. Damit zeigten sich die Dorfener zufrieden. Auch die Integration von Nachwuchsangreifer Christoph Decker klappte gut.  mai

Tabelle:

1. Freising 10:0

2. Salzburg 8:2

3. Dorfen 6:4

4. Pfaffenhofen 4:6

5. Altenmarkt 2:8

6. Ingolstadt 0:10

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hereinspaziert
Ein Privathaus und die Verwaltung der Stadtwerke Erding können am Wochenende besichtigt werden.
Hereinspaziert
Starthilfe für ein neues Leben
An der Carl-Orff-Grundschule in Altenerding wird zum neuen Schuljahr eine Übergangsklasse als gebundenes Ganztagsangebot eingeführt.
Starthilfe für ein neues Leben
Hotels für Bienen, Hummeln & Co.
Wolfgang Loher (50) aus Altenerding baut Hotels – für Insekten: „Es ist einfach schön, zuzuschauen, wenn die Insekten auf Wohnungsbesichtigung sind“, sagt der …
Hotels für Bienen, Hummeln & Co.
WM-Tipp: „Argentinien gewinnt! Keine Frage“
Wenn heute Abend um 20 Uhr Argentinien zum zweiten Mal bei dieser Weltmeisterschaft das Stadion betritt, drückt der gebürtige Argentinier Christian Bittner seiner …
WM-Tipp: „Argentinien gewinnt! Keine Frage“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.