1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Dorfen

Für Dorfener in Not

Erstellt:

Kommentare

Große Unterstützung: Hans Baumgartner und Rolf Schwaneberg vom Rotary Club bei der Spendenübergabe an Vorsitzende Paulina Stimmer und Einsatzleiterin Susanne Holzer von der Nachbarschaftshilfe.
Große Unterstützung: Hans Baumgartner und Rolf Schwaneberg vom Rotary Club bei der Spendenübergabe an Vorsitzende Paulina Stimmer und Einsatzleiterin Susanne Holzer von der Nachbarschaftshilfe. © Michaele Heske

Der Rotary-Club hat 3610 Euro an die Nachbarschaftshilfe Dorfen gespendet.

Dorfen – Der Rotary Club Dorfen feierte im September seinen 20. Geburtstag nach – dabei sammelten die Rotarier Spenden in Höhe von 3610 Euro ein, die nun der Dorfener Nachbarschaftshilfe übergeben wurden. „Ich freue mich, dass ich eine Spende an die Nachbarschaftshilfe übergeben kann“, sagte Rotary-Präsident Hans Baumgartner. Sein Vorgänger Past-Präsident Rolf Schwaneberg ergänzte: „Auch hier in Dorfen gibt es Menschen in Not, die dringend immer wieder unsere Unterstützung brauchen.“

Baumgartner erinnerte nochmals an die konzertante Meisterleistung beim Jubiläumskonzert im Jakobmayer unter der Leitung von Ernst Bartmann, selbst Rotarier und bei der Gründung des Vereins vor 20 Jahren jüngstes Mitglied. „Ein buntes Programm mit großen Stimmen“, schwärmte auch Schwaneberg.

Die Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Dorfen, Paulina Stimmer, dankte den Rotariern. „Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit können wir mit der großzügigen Spende vielen Menschen, die sozial benachteiligt sind, eine große Freude machen.“ Aber auch praktische Hilfe sei derzeit vonnöten: „Die Heizkosten sind kräftig gestiegen. Da brauchen viele Kunden aktuell finanzielle Hilfe.“  

MICHAELE HESKE

Auch interessant

Kommentare