Beschädigt: die Wand am REWE-Getränkemarkt. Foto: Renner

Hakenkreuze und Parolen

Gebäude beschmiert

  • schließen

Dorfen – Das Gebäude des neuen REWE-Getränkemarktes, der am Donnerstag eröffnet, ist mit einer Vielzahl von Hakenkreuzen verschmiert worden. Aber ob es wirklich Nazis waren?

In die für Werbung am Eingang angebrachten Klapprahmen wurden nämlich von den Tätern überdies Plakate mit politischen Botschaften gehängt. „Dem Braunen MOB keine Chance!!“, und „Der Braune MOB hat keine Berechtigung“, heißt es auf einer Seite. Gegenüber steht „Ohne unsere ausländischen Mitarbeiter gibt es KEINE Lebensmittelversorgung in Deutschland. Niemand der verpackt, Kommissioniert, LKW fährt, produziert, kassiert, einräumt etc.“.

Die Dorfener Polizei wollte zu dem Vorfall und möglichen Tätern keine Angaben machen.

Anton Renner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feneberg zieht in die Lange Zeile
Erding - Da ist Max Gotz ein Coup gelungen: Der Erdinger Oberbürgermeister ist Eigentümer des Hauses an der Langen Zeile 22, in dem bis vor kurzem C&A ein Kindergeschäft …
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Internet-Account gehackt
Internet-Betrug in Erding: Das gewerblich genutzte Internetkonto einer 36-Jährigen ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter gehackt worden.
Internet-Account gehackt
Chronik: Der Justiz-Thriller von Erding-Pretzen
Der Justiz-Thriller um den gewaltsamen Tod einer Arztgattin aus Erding-Pretzen geht in die nächste Runde: Der zunächst freigesprochene Ehemann muss wieder vor Gericht. …
Chronik: Der Justiz-Thriller von Erding-Pretzen
Ausgeliefert: Hier kommt Dr. Michael B. zurück ins Gefängnis
Der Prozess um den Tod der Arztgattin Brigitte B. steht kurz davor, neu aufgerollt zu werden. Der angeklagte Gynäkologe Prof. Dr. Michael B. befindet sich wieder in …
Ausgeliefert: Hier kommt Dr. Michael B. zurück ins Gefängnis

Kommentare