+
Ein begeisterter Dorfener und Eintr acht-Frankfurt-Fan wird 70: Dorfens Altbürgermeister Josef Sterr.

Geburtstag von Dorfens Altbürgermeister Josef Sterr 

Ein begeisterter Dorfener wird 70

Bestens bekannt im ganzen Landkreis, und zwar nicht nur bei den Politikern, ist Josef Sterr. Dorfens Altbürgermeister wird heute 70 Jahre alt.

Dorfen – Der beliebte Jubilar will seinen Geburtstag nicht groß begehen, aber bei den vielen Freunden – „do werd i doch a paar Mal feiern miassn“.

Er sei ein gläubiger Mensch, sagt Sterr über sich selbst, und empfinde „Dankbarkeit, dass i so oid hob wern dürfen“. 2006 und 2011 hat er eine Krebserkrankung überstanden und ist heute froh, „dass i no so fit bin und drei moi in der Woche joggen kann“.

Sein Leben kreiste immer schon um die Familie, die ihm stets sehr am Herzen liegt, aber auch um Politik und Schule – Sterr war unter anderem Realschulrektor – sowie Geschichte, erzählt Sterr und fügt weitere Leidenschaften hinzu: „I bin a begeisterter Dorfener und Eintracht- Frankfurt-Fan.“

In der Isenstadt ist er bei vielen Vereinen noch heute Mitglied. Zudem war der Jubilar in Dorfen jahrelang Chef der Jungen Union und CSU-Ortsvorsitzender, dann Stadtrat, sechs Jahre lang Vizebürgermeister und zwölf Jahre lang Erster Bürgermeister (bis 2008). Heute noch sitzt er im Kreistag und in Ausschüssen seiner Partei.

Sein großes Engagement zum Wohle Dorfens wurde bereits mit der Bürgermedaille der Stadt gewürdigt. Und er hat ein gutes Gespür, wann es Zeit ist, aufzuhören: „Ich bin nirgends rausgeschmissen worden“, sagt Sterr schmunzelnd.

Trotz einiger Schicksalsschläge blieb Sterr immer ein Mann des Konsens und gnadenloser Optimist, für den das „Glas immer halb voll statt halb leer ist“.

prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hetzjagd durch Erding: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Eine junge Autofahrerin wurde in der Nacht auf Sonntag regelrecht durch die Erdinger Altstadt gejagt. Die Polizei sucht nach zwei BMW-Fahrer.
Hetzjagd durch Erding: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Faschingsfeier eskaliert: Versuchter Totschlag
Wegen versuchten Totschlags muss sich der 22-Jährige verantworten. Nachdem ihm das spätere Opfer offensichtlich grundlos einen Faustschlag verpasst habe, wurde der junge …
Faschingsfeier eskaliert: Versuchter Totschlag
Zwischenlösung für die Mensa
Spätestens in drei bis vier Jahren wird an der Grund- und Mittelschule Finsing ein Umbau notwendig sein. Ursprünglich war die Schulmensa auf die Verteilung von 70 Essen …
Zwischenlösung für die Mensa
Beim Klösterl sollen die Wörther mitreden
Bürgerwerkstatt 2019 geplant - Gneißl: „Sämtliche Wege sind offen“. Mit der Frage ob und wie es mit dem Areal rund um das Wirtshaus Klösterl in Wörth weiter gehen soll …
Beim Klösterl sollen die Wörther mitreden

Kommentare