Umweltgefahr? Einsatz in Dorfen

Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken

  • schließen

Ein Missverständnis hat am Montagabend in Dorfen zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei Dorfen sowie das Wasserwirtschaftsamt München geführt.

Dorfen - Zeugen war im Bereich der Einkaufsmärkte an der Haager Straße eine neongrüne Flüssigkeit aufgefallen, die aus einem Kanalrohr in das Regenwasserrückhaltebecken bloß.

 Ein Giftalarm? Mitnichten, berichtet Dorfens Polizeichef Andreas Diehm. „Bei der Grünfärbung handelte es sich um eine ungefährliche, lebensmittelechte, ph-neutrale Flüssigkeit, die von einer Fachfirma eingesetzt worden war, um den Kanalverlauf eindeutig bestimmen zu können“, so Diehm. 

Es habe damit weder eine Gewässerverunreinigung noch eine Umweltgefährdung vorgelegen. Allerdings habe die Firma vergessen, vorab das Rathaus zu informieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

War es Mord? Monika Liebl seit 2007 vermisst: Nach anonymem Tipp sucht Kripo Schrebergarten ab
Die Kripo sucht in Erding nahe München am Dienstag einen Schrebergarten ab. Es geht um eine Frau, die seit 2007 vermisst wird. Ein anonymer Tippgeber nannte Details.
War es Mord? Monika Liebl seit 2007 vermisst: Nach anonymem Tipp sucht Kripo Schrebergarten ab
„Dafür geben Kommunen gerne Geld aus“
Das Jubiläum des Volksbildungswerk Forstern wurde mit Ehrungen, Fotoshow, Musik vom Singkreis Forstern und netten Gesprächen gefeiert. 
„Dafür geben Kommunen gerne Geld aus“
CSU läutet den Kommunalwahlkampf ein
Die CSU-Fraktion im Stadtrat von Dorfen hat eine Reihe von Anträgen zum Haushalt 2019 eingebracht. Vor allem im Bereich Verkehr wollen die Christsozialen investieren.
CSU läutet den Kommunalwahlkampf ein
QR-Code als letzte Erinnerung
Auch der Tod geht mit der Zeit. Die Möglichkeiten, einen Angehörigen zu bestatten, sind in den vergangenen Jahren größer geworden
QR-Code als letzte Erinnerung

Kommentare