+
Ein Großaufgebot an Feuerwehren wurde am Samstagabend zum Dorfener Bahnhof alarmiert.

 Am Bahnhof Dorfen

Asylunterkunft: Großalarm für Feuerwehren

  • schließen

Dorfen - Wegen eines vermuteten Brandes in der Asylunterkunft im Dorfener Bahnhof wurde am Samstagabend Großalarm für die Feuerwehren ausgelöst.

Gegen 21.05 Uhr löste die Integrierte Leistelle Alarm aus, nachdem mehrere Rauchmelder Alarm ausgelöst hatten. Die Feuerwehren aus Dorfen, Hausmehring, Wasentegernbach, Schwindkirchen, Schiltern, Isen, Taufkirchen, St. Wolfgang und Erding sowie Rettungsdienst und Notarzt wurden zu dem Brand nach Dorfen geschickt. Beim Eintreffen der ersten Wehren konnte kein Feuer festgestellt werden, aber zwei Rauchmelder schlugen immer noch an. Das Gebäude wurde daraufhin geräumt und abgesucht. Nach geraumer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Es gab weder verletzte Personen noch ein Gebäudeschaden.

Asylunterkunt in Dorfen: Bilder vom Großeinsatz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am zweiten Tag ist Barkeeper geständig
Kehrtwende im Prozess gegen einen Afghanen, dem sexueller Missbrauch einer Widerstandsunfähigen vorgeworfen wird:
Am zweiten Tag ist Barkeeper geständig
Erdingerin (43) in Olching vermisst
Wo ist Marta Cacho? Die 43-Jährige, die einige Zeit in Erding gelebt hat und einen Wagen mit Erdinger Kennzeichen fährt, ist seit Mittwochabend, 20 Uhr, in Olching …
Erdingerin (43) in Olching vermisst
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Zwei Buben (13, 14) haben beim Hantieren mit Softair-Pistolen den Tross des thailändischen Königs beim Radeln getroffen. Was die Burschen nun erwartet und welche neuen …
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Orientierungslos im Bademantel
Ein verwirrter und orientierungsloser Mann hat am Mittwochmorgen die Erdinger Polizei auf Trab gehalten. So ging die Geschichte aus: 
Orientierungslos im Bademantel

Kommentare