Drama vor Fußball-Spiel: Rolltreppe mit Fans eingestürzt - schreckliche Verletzung - Video zeigt Unfall

Drama vor Fußball-Spiel: Rolltreppe mit Fans eingestürzt - schreckliche Verletzung - Video zeigt Unfall

Grosseinsatz der Polizei

Streit in Asylunterkunft

  • schließen

Drei Polizeiautos sind am Montagmittag zur Flüchtlingsunterkunft nach Schwindkirchen gerast. Ursächlich war ein mysteriöser Notruf. Darum ging es: 

Dorfen - „Verletzt“ und „Blut“. Diese beiden Wörter in einem Notruf sorgten am Montagmittag zu einem größeren Polizeieinsatz in Schwindkirchen. In der dortigen Asylunterkunft waren Polizeiangaben zufolge ein Somalier (29) und ein Pakistani (26) aneinander geraten. Drei Streifen waren rasch vor Ort und trennten die Streithähne. Der Pakistani hatte sich an einer Scherbe am Fuß verletzt. Dorfens Polizeichef Ulrich Milius teilt mit, dass das Landratsamt erwäge, die beiden Bewohner zu trennen. Warum es zu dem Streit kam, muss noch gekläret werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ringerwölfe beenden zwei Negativserien
St. Wolfgang – Zum Vorrundenabschluss in der Landesliga Süd haben St. Wolfgangs Ringerwölfe mit einem 30:20-Erfolg gegen den Tabellenzweiten TSV Aichach gleich zwei …
Ringerwölfe beenden zwei Negativserien
Stockschützen vom Aussterben bedroht
Erding – Bei der Herbstversammlung des Eisschützenkreises 306 Freising-Erding waren 52 der mittlerweile nur noch 55 Kreisvereine vertreten.
Stockschützen vom Aussterben bedroht
Dezimierte Eispiraten rutschen weiter ab
Dorfen – So wie die vergangene Saison für den ESC Dorfen endete, so beginnt die neue. Improvisieren und ein ständiges Umstellen der Reihen ist bei Eispiraten-Trainer …
Dezimierte Eispiraten rutschen weiter ab
Pegnitz-Pflicht, Kissingen-Kür
Erding – Es macht derzeit richtig Spaß, den Erding Gladiators in der Bayernliga zuzuschauen. Drei Siege in Folge hat die Truppe von Trainer Topi Dollhofer zuletzt …
Pegnitz-Pflicht, Kissingen-Kür

Kommentare