+
Die Burschengemeinschaft der „Sowen-Häusler“ stahlen den Grüntegernbacher Maibaum.

Grüntegernbach

Die Diebe kamen in der Nacht

Nachts stahl die Burschengemeinschaft der „Sowen-Häusler“ den Maibaum aus Grüntegernbach. 

Diebe, die nachts zuschlagen, sich bei Tageslicht aber stolz zu der Tat bekennen – das ist in Bayern kein Problem: Zumindest, wenn es sich beim Diebesgut um einen Maibaum handelt. Die Burschengemeinschaft der „Sowen-Häusler“ hatte den Grüntegernbacher Maibaum stibitzt. Bei der Rückgabe am Sonntag handelte die Diebesbande reichlich Brotzeit und Freibier aus. Kaum war der von Josef Greimel aus Elsenbach gestiftete Baum wieder da, legte Feuerwehrkommandant Martin Meindl (vorne) auch schon mit dem Elektrohobel los, um den 28 Meter langen Stamm für den großen Festtag herzurichten. Die Grüntegernbacher Altschützen und die Landjugend stellen den Maibaum mit den Dieben zusammen bereits am Sonntag, 29. April, im Ortszentrum auf. Bewirtung und Unterhaltung beginnen mittags. prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angst vor der Ampel
Inhaber der Geschäfte an der Kreuzung Thenner Straße/Strogenstraße machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Der Marktrat will die Machbarkeit eines Kreisverkehrs prüfen …
Angst vor der Ampel
Bauern mahnen zur Vorsicht
Bei zwei Wildschweinen in Belgien wurde der ASP-Virus festgestellt, was die Landwirten und Jägern Sorgen bereitet. 
Bauern mahnen zur Vorsicht
Grün boomt am Gymnasium
Ähnlich wie die Landtagswahl am vergangenen Sonntag, wählten auch die Gymasiasten. Hintergrund der Wahl war, die Schüler zur Demokratie zu erziehen. 
Grün boomt am Gymnasium
Pastetten will Wohnungen bauen
Da ein Wohnungsbau durch ein langes Vergabeverfahren Vorlauf braucht sollen Mitte 2019 schon Bauplätze an der Schulstraße in Pastetten verfügbar sein. 
Pastetten will Wohnungen bauen

Kommentare