Kommentar

Grundner ist viele Bahn-Sorgen los

  • schließen

Der Streit zwischen Bürgerinitiative und Stadtverwaltung in Sachen Bahnausbau hat eine Wendung genommen. Das nützt jetzt vor allem einen, kommentiert Redakteur Anton Renner.

Während sich BI-Sprecher Georg Brandhuber im Kampf für die seiner Meinung nach für Dorfen beste Lösung beim Bahnausbau im Kleinkrieg mit der Stadt seit Jahren aufreibt, hat Bürgermeister Heinz Grundner – ein gewiefter Taktiker – in Ruhe abgewartet. 

Der einstimmige Stadtratsbeschluss für die Vieregg-Alternative zum Bahnausbau hat Grundner viele Bahn-Sorgen genommen. Denn so oder so ist der Stadtchef fein raus. Stellt sich heraus, dass die, von der Bürgerinitiative favorisierte Lösung nicht realisierbar oder finanzierbar ist, kann Grundner auf ein „Hirngespinst“ der BI verweisen. Würde doch umgeplant, wird das der Stadtchef sicher auch auf sein Verhandlungsgeschick zurückführen.

> Hier geht es zum Artikel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ungar mit Anabolika erwischt
Muskelberge entstehen häufig nicht nur durch viel Training. Manche Sportler helfen mit Chemie nach. Solche Dopingmittel hat die Polizei Dorfen nun bei einer …
Ungar mit Anabolika erwischt
Wenige Zugeständnisse an Nachbarn
Die Nachbarn des Bernock-Areals in Taufkirchen kritisieren die geplante massive Bebauung dort. Die Gemeinde macht nur wenige Zugeständnisse.
Wenige Zugeständnisse an Nachbarn
Einzelne Rassen unter Kampfhund-Verdacht
Die Gefährlichkeit von Hunden rückt in der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg in den Fokus. Für bestimmte Rassen ist ein spezielles Zeugnis nötig.
Einzelne Rassen unter Kampfhund-Verdacht
Für Cineasten und Youtube-Amateure
Zum fünften Mal findet am Wochenende unter der Leitung des Nürnberger Filmautors Adalbert Becker das Kurzfilmfestival im Jakobmayer statt. An drei Tagen werden 42 Filme …
Für Cineasten und Youtube-Amateure

Kommentare