SCHDIMMDS ODA HOB I RECHT?

Gwappede und Bolidiga mid harte Ellerbogn

  • schließen

Vom Goid, schbaarsam sei und Kreizwäh: De ganze Sach’ amoi Boarisch gseng.

’S Goid kost schier nix mehr und werd da vo de Bankn fast nochgschmissn. Aba samtdem werd in da Wirtschaft und in da Bolidigg imma no mehra gschbaard. Konzerne und Bankn schbaarn imma mehra Mitarbeiter ei, Bolidiga wern oiwei no schbaarsama mid da Wahrheit. Bloß ’s Finanzamt, des is vo da Schbaarsamkeit bei de Steian weit weg. Es gib ja quasi nix, wo koa Steian drauf san. Da Staat langt uns oiwei no diafa in Taschn nei. Ned nua an de Schdammdisch werd deszweng saggrisch gschimpft. „Wenn da Mittlstand amoi weg is, gibts aussa de Gwappedn nua no dreierlei Leid: Arme, Bettlleut und soiche, de gar nix hab’n!“, hod neile oana gsogt. Und dann gmoant: „Guad, dass i nix mehr arwad und a haufa Schuidn hob – sonst dad si koa Mensch kümman um mi!“ . . .

Apropos kümman. Imma mehra Leid hams im Kreiz. Mei, koa Wunda, am Computer ko ma se hoid nimma ausarwadn. Aba es gibt aa imma mehra Leid, de Kreizwäh vom Buckln ham – weils nua no kuschn. Des duad d’ Scharf Ulrike ned. In ihra Festrede hod de friarare Ministerin bei da Verleihung des Dorfener Kultur-, Sozial- und Umweltpreises gmoant, das ned de Ellerbogn der wichtigste Körperteil warn, sondan „Herz und Verstand“. Sie woas, wovo’s redt. In ihrer CSU regiern ja nua d’ Ellerbogn. Des hod da Ministerpräsident zoagt, ois er die Scharf ois Umweltministerin aufs Abschdoigleis gschobn hod. Kritische Geister mog er ned, da Söder. Es langt eahm scho, das er neba seim iPhone, seim iPad jiatz a no an Aiwanger an da Backn hod. D’ Ellerbogn a zwoats Moi gspürt hod de Ulrike bei der Wahl um an Vorsitz des Arbeitskreises Wirtschaft in der CSU-Fraktion. A do woidn de Dampfblaudara in da CSU liaba oan hom, dea liaba in d’Wirtschaft gähd, ois oane wia d’ Scharf Ulrike, de vo da Wirtschaft a Ahnung hod. Ned das ma am End bei a baar Firmenbosse o’geckt waar.

Schdimmds oda hob i Recht?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein froher Tag“ für Schule und Stadtkapelle
Ein neue,tolles Objekt ist in Erding seiner Bestimmung übergeben worden.
„Ein froher Tag“ für Schule und Stadtkapelle
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Alejandro M. hat in Triest zwei Polizisten erschossen. Der 29-Jährige war 2018 am Flughafen München auffällig geworden, als er in den Sicherheitsbereich eindrang.
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Männer-Mangel in der Bildung
Egal ob als Erzieher oder Grundschullehrer – im Landkreis Erding sind männliche Pädagogen deutlich in der Minderzahl.
Männer-Mangel in der Bildung
Landrat zeigt resolute Afrikanerin an
Offensichtlich politisch gefärbt war ein Prozess am Amtsgericht Erding gegen eine Nigerianerin. Die Staatsanwaltschaft hielt der 43-Jährigen vor, am 9. April dieses …
Landrat zeigt resolute Afrikanerin an

Kommentare