Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft

Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft

Kfz-Zulassungsstelle

Heilmeier: Mehr Bürger-Service

Dorfen - Es wäre der Wunschtraum vieler Bürger, zur Fahrzeugzulassung einfach ins Dorfener Rathaus zu gehen. Doch der Vorstoß von Stadtrat Martin Heilmeier stockt.

Der östliche Landkreis fühlt sich oft abgehängt von der Entwicklung in der Großen Kreisstadt – auch Martin Heilmeier, Sprecher der Landlistenfraktion im Dorfener Stadtrat. Im März hatte er deswegen einen Antrag gestellt: Die Stadt soll die Schaffung einer Zweigstelle der Kfz-Zulassungsstelle in Dorfen beantragen. Das Vorhaben hat für Heilmeier durchaus Eile, denn dann müssten Räumlichkeiten im Rathaus-Neubau geplant werden.

Jetzt wollte Heilmeier im Stadtrat wissen, „was nach vier Monaten in Sachen Zulassungsstelle unternommen wurde“. Zu den Chancen, ob eine Zulassungsstelle in Dorfen überhaupt umgesetzt werden könnte, sagte Bürgermeister Heinz Grundner (CSU) nichts. Er informierte nur knapp: „Wir sind mit dem Landratsamt im Gespräch.“

Heilmeier begründet seinen Vorstoß damit, dass viele Bürger in der Zulassungsstelle im Landratsamt beim An-, Um- oder Abmelden von Fahrzeugen oft mit langen Wartezeiten rechnen müssten. Hinzu komme, dass die Anfahrt nach Erding nicht gerade ein umwelttechnisch positiver Effekt sei. Eine Zweigstelle der Zulassungsstelle im Dorfener Rathaus könnte Abhilfe schaffen, glaubt Heilmeier. Generell sei das auch eine Stärkung des östlichen Landkreises und Belebung für Dorfens Innenstadt.

Ein anderes Problem sieht Heilmeier im baulichen Zustand der Polizeiinspektion in Dorfen. „Da hat man den Eindruck, man fährt in eine Baustelle rein“, sagte er und stellte die Frage, ob man die Polizeidienststelle in Dorfen „noch halten will“.

Grundner erklärte dazu, bauliche Mängel am Polizeigebäude lägen in der Zuständigkeit des Freistaats. Von einer möglichen Auflösung oder Verlegung der Polizeiinspektion Dorfen wisse er nichts – „und damit ist auch nicht zu rechnen“.

CSU-Stadtrat Martin Bachmaier, selbst hoher Polizeibeamter, sagte, eine Schließung der PI Dorfen sei „überhaupt nicht angedacht“. Es seien auch keine entsprechenden Strukturreformen „in der Pipeline“. Was den baulichen Zustand der PI betrifft, sagte Bachmaier, 80 Prozent der Dienststellen seien baulich in noch schlechterem Zustand.  prä

Rubriklistenbild: © KEYSTONE / Volkmar Schulz /

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall legt FTO bei Erding lahm - Chaos im Berufsverkehr
Wer am Montag pünktlich im Büro sein wollte, hatte ein Problem: Ein Unfall hat die Flughafentangente (FTO) bei Erding für eineinhalb Stunden lahmgelegt. Ein …
Unfall legt FTO bei Erding lahm - Chaos im Berufsverkehr
Unerklärlicher Einbruch
Altenerdinger verloren beim TSV Ottobeuren nach 21:14-Pausenführung noch mit 33:38 Toren.
Unerklärlicher Einbruch
SV Wörth: Neuer Chefnach 28 Jahren
Da vor vier Wochen kein Kandidat für das Amt des Vorsitzenden gefunden wurde, wurde nun erfolgreich der gesamte Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. 
SV Wörth: Neuer Chefnach 28 Jahren
Projekt wirft Fragen auf
Der Ottenhofener Chor Ottissimo unter der Leitung von Kerstin Gallenberger will die Carmina Burana von Carl Orff auf die Bühne bringen.
Projekt wirft Fragen auf

Kommentare