Seinen Vertrag mit dem ESC Dorfen hat Heinz Feilmeier (l.) um ein Jahr verlängert. Eishockey-Chef Joef Jung gratuliert. foto: br

Heinz Feilmeier auch weiterhin Trainer beim ESC Dorfen

Heinz Feilmeier bleibt Trainer

Dorfen – Während der ESC Dorfen nach dem gelungenen Start ins Viertelfinale in Peißenberg (5:3) erstmals ins Halbfinale um die Bayernliga-Meisterschaft aufrücken kann, laufen parallel dazu bereits die Planungen für die nächste Saison. Eishockey-Chef Josef Jung ist sich mit Cheftrainer Heinz Feilmeier einig geworden, die Zusammenarbeit auch in der Saison 2016/17 fortzusetzen.

Der 48-jährige Versicherungsfachwirt hatte bei den Eispiraten zu Beginn der vergangenen Saison das Kommando übernommen und mit den Isenstädtern nicht nur einen neuen Bayernligarekord von neun gewonnenen Spielen in Folge in der ersten Hälfte der Vorrunde aufgestellt, sondern mit den Eispiraten als Zweiter hinter dem Vorrundenmeister EV Lindau abgeschlossen. Trotz langwieriger Verletzungen einiger Leistungsträger, insbesonders in der Verteidigung, ist es Feilmeier auch gelungen, mit teils erheblich dezimiertem Aufgebot als Vierter ins Viertelfinale der Playoff-Runde aufzurücken.

In der kommenden Saison wird Verteidiger Alexander Rauscher wieder das Eispiraten-Trikot mit der Nummer 20 tragen. Der 27-jährige Erdinger spielt bereits seit der Saison 2011/12 erfolgreich bei den Isenstädtern und hat mit seiner Routine in dieser Saison in 27 Einsätzen 18 Punkte (acht Tore, zehn Assists) erzielt.

Die Zusagen liegen mittlerweile auch von den Stürmern Mario Sorsak (30) und Christian Göttlicher (22) vor. Sorsak wechselte zu Beginn der vergangenen Saison vom EHC Waldkraiburg nach Dorfen und hat mit hohem spielerischem Aufwand in 32 Einsätzen 15 Punkte (3/12) in der Bilanz. Außerdem ist Sorsak mit großem Engagement als Trainer im heimischen Nachwuchs tätig.

Auch Göttlicher, der derzeit wegen eines Jochbeinbruches pausieren muss und zu Beginn der laufenden Saison vom EV Moosburg (vorher Erding) gekommen ist, hat sich auf Anhieb als pfeilschneller Außenstürmer bei den Eispiraten bewährt (zwölf Scorerpunkte).  

br

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfen startet eine Klo-Offensive
Dorfen hat jetzt ein Klo-Konzept: 13 Gaststätten und Geschäfte in der Stadt stellen ab sofort kostenlos ihre „stillen Örtchen“ öffentlich zur Verfügung. „Nette Toilette“ …
Dorfen startet eine Klo-Offensive
AWO-Frauenhaus-Trägerschaft: „Ja, aber“
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) kann sich vorstellen, die Trägerschaft des Frauenhauses ab 1. März 2018 vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) zu übernehmen.
AWO-Frauenhaus-Trägerschaft: „Ja, aber“
Streit mit Nachbarn: AWO schließt Krippe
Die Arbeiterwohlfahrt schließt in Erding eine Kinderkrippe, weil es mit Nachbarn ständig Ärger gibt, der bis vor Gericht ging. Immerhin: Alle Kinder können in anderen …
Streit mit Nachbarn: AWO schließt Krippe
Wichtig fürs Leben: Kopf, Herz und Hand
Einen festlichen Abschluss bereitete die Mittelschule Dorfen den Abschlussschülern der 9. und 10. Klassen. Die aufwändig geschmückte Aula bildete den adäquaten Rahmen …
Wichtig fürs Leben: Kopf, Herz und Hand

Kommentare