+
Spendenübergabe: (v. l.) Stefanie Hönniger und Selina Hendrych (Mitglieder HvO), Tommy Horn (Leiter HvO), Thomas Spreitzer (Kommandant FFW Zeilhofen), Ludwig Hohenadl (stv. Leiter HvO), Florian Hendrych (stv. Bereitschaftsleiter Dorfen).

Feuerwehr Zeilhofen

Hilfe für Helfer vor Ort

  • schließen

Helfer helfen Helfern: Die Freiwillige Feuerwehr Zeilhofen unterstüzt die Helfer vor Ort der Sanitätsbereitschaft Dorfen

Dorfen/Zeilhofen – Die Wehr hat 400 Euro an die BRK-Sanitätsbereitschaft Dorfen gespendet. Damit werden die zur Bereitschaft gehörenden Helfer vor Ort (HvO) unterstützt, die es in Dorfen seit einiger Zeit gibt.

Das Geld sammelte die Feuerwehr beim ersten Zeilhofener Adventsratsch in der Vorweihnachtszeit. Von Mitgliedern und Bürgern wurde für Essen und Getränke nichts verlangt. Die Gäste wurden stattdessen zu Spenden aufgerufen.

Die Helfer vor Ort sammeln derzeit bei den Dorfener Firmen für die benötigte Ausstattung ihres neuen Einsatzfahrzeuges. Damit soll in Zukunft noch schneller im Gemeindebereich Hilfe geleistet werden können, wie Danuta Pfanzelt vom BRK-Kreisverband betont. Bei einem medizinischen Notfall sind die Helfer vor Ort in der Regel sieben Minuten vor dem Rettungsdienst beim Patienten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Der kleine Wörther Gemeindeteil Wifling hat eine eigene Homepage. Darauf findet sich nicht nur allerlei Historisches, sondern auch aktuelle Termine – rund ums laufende …
Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Auf eigenen Wunsch wurde der Vorstand des Kinderschutzbundes Wartenberg verabschiedet. 
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Eine Äthiopierin (26) greift Asylhelferin und Somalier an. Dafür gibt es sieben Monate Haft auf Bewährung.
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Flächenfraß im Landkreis
Flächenfraß im Landkreis

Kommentare