Menschen mit Demenz in die Gesellschaft integrieren, das ist das Ziel der Lokalen Allianz in Dorfen. Foto: MM

Woche der Demenz

Integrieren statt ausgrenzen

Dorfen – Mit einem Tanzcafé im Jakobmayer hat die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Dorfen am Sonntag die Woche der Demenz gestartet. Bis zum 6. Oktober gibt es zahlreiche Veranstaltungen zum Thema.

Am morgigen Mittwoch steht um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Taufkirchen ein Vortrag zum Thea „Kommunikation mit Menschen mit Demenz“ auf dem Programm. Am Donnerstag, 22. September, gibt es von 9 bis 12.30 Uhr bei der Betreuungsgruppe „VergissMeinNicht“ in Bernöd 1 in Dorfen einen Tag der offenen Tür. Um 15 Uhr wird dann im Kino im Jakobmayer der Film „Damen und Herren ab 65“ gezeigt. Der Dokumentarfilm ist ein Beitrag über Tanz, das Alter und das Glück. Am Dienstag, 27. September, findet im Evangelischen Gemeindezentrum in Dorfen von 14 bis 16 Uhr ein Erzählcafé zum Thema „Spielzeug Heute und Damals“ statt. Das Thema „Erntedank“ steht bei einem weiteren Erzählcafé am Dienstag, 6. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Gymnasium im Mittelpunkt.

Unter Leitung von Linda Brisch engagiert sich die „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ der Stadt Dorfen seit September 2014 dafür, dass Menschen mit Demenz solange als möglich in der Mitte der Gesellschaft teilhaben können. Träger der Allianz ist mittlerweile der neu gegründete Dorfener Heimatverein „Miteinander – Füreiander“. ar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Karbaumer-Gala nach 1250 Sitzungen
46 Jahre lang war Konrad Karbaumer in der Gemeinde Taufkirchen tätig – davon rund 30 Jahre in verantwortungsvoller Position. Bei 1250 Gemeinderatssitzungen war er in …
Karbaumer-Gala nach 1250 Sitzungen
Freundschaftspflege mit Sturm und Veltliner
Isen zu Besuch bei Freunden: Marktgemeinderat, Rathaus- und Bauhofmitarbeiter sowie Kindergärtnerinnen haben ihren Betriebsausflug zur Partnergemeinde Ernstbrunn in …
Freundschaftspflege mit Sturm und Veltliner
Einblick in die Welt des Elends
Einblick in das Leben in einem Obdachlosen-Asyl haben Schüler des Gymnasium Dorfen bekommen.
Einblick in die Welt des Elends
14 000 Euro Sachschaden
Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 20 86 ist am Mittwochabend ein Sachschaden in Höhe von 14 000 Euro entstanden.
14 000 Euro Sachschaden

Kommentare