Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Zirkusprojekt

Junge Artisten gesucht

  • schließen

In Kooperation mit der Aktion Ferienspaß Dorfen, dem Kinder- und Jugendhaus und dem TSV Dorfen gastiert der Mitmachzirkus Stefanie Frank in Dorfen.

Dorfen - In der ersten Woche der Pfingstferien, vom Dienstag, 17., bis Samstag, 21. Mai, wird mit diesem Zirkus-Projekt den Kindern die Möglichkeit geboten, verborgene Talente aufzuspüren und das Erlernte in einer echten Zirkusmanege einem großen Publikum präsentieren zu können. Auf dem Fußballfeld am Mühlanger wird das Zirkuszelt aufgebaut. Dort können die Kinder und Jugendlichen fünf Tage ihren Spaß haben.

Am ersten Projekttag werden die Teilnehmer eingewiesen, Artisten und Mentoren des Zirkus’ stellen alle Bereiche zum Mitmachen vor. Danach wählen die Kinder eine Zirkusnummer (Clownerie, Artistik etc.) nach ihren Wünschen, Vorstellungen und Begabungen aus. Am ersten Tag dürfen die Eltern gerne reinschnuppern, um ihre Kinder für die restliche Woche den Artisten und Mentoren anzuvertrauen und sich überraschen zu lassen, was sie am Samstag vorführen.

Die Kinder erleben fünf Tage Zirkus hautnah, von Dienstag bis Freitag, jeweils von 9 bis 14 Uhr, und am Samstag, ab 13 Uhr. Sie üben und feilen gemeinsam mit ihren Mentoren an den Darbietungen und Kunststücken. Als Abschluss präsentieren die Kinder in der Manege vor Publikum am Samstag, um 14 Uhr, ihr Können.

An der Projektwoche können Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren teilnehmen, nach oben gibt es keine Altersgrenze. Es werden mindestens 60 Teilnehmer gebraucht, bis zu 80 kleine und große Künstler können mitmachen. Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro. Im Einzelfall kann Familien mit einer Sozialcard oder einer Berechtigung der Dorfener Tafel beim Teilnehmerbeitrag entgegengekommen werden.

Anmeldung und Bezahlung im Bürgerbüro (Rathausplatz 2), Montag bis Mittwoch, von 8 bis 17 Uhr, Donnerstag, von 8 bis 18 Uhr, Freitag, von 8 bis 13 Uhr. Infos bei Martine Driessen, Tel. (0 80 81) 9 55 69 45, und Susanne Wolf, Tel. (0 80 81) 9 57 05 07.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der eine Abistreich eskaliert, der andere wird abgesagt
Die Nacht vor dem Abistreich am Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding ist heuer derart aus dem Ruder gelaufen, dass der am wenige Meter entfernt liegenden …
Der eine Abistreich eskaliert, der andere wird abgesagt
Einbrecher scheitert an Türen
Ein unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in das Sportheim des FC Hörgersdorf eingebrochen.
Einbrecher scheitert an Türen
Zusammenstoß in der Straßenmitte
5000 Euro Sachschaden sind am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2330 zwischen Vatersdorf und Schleibing entstanden.
Zusammenstoß in der Straßenmitte
Unfallflüchtige schnell ermittelt
Dank einer aufmerksamen Zeugin hat die Dorfener Polizei am Donnerstag eine Unfallflucht rasch klären können.
Unfallflüchtige schnell ermittelt

Kommentare