Zirkusprojekt

Junge Artisten gesucht

  • schließen

In Kooperation mit der Aktion Ferienspaß Dorfen, dem Kinder- und Jugendhaus und dem TSV Dorfen gastiert der Mitmachzirkus Stefanie Frank in Dorfen.

Dorfen - In der ersten Woche der Pfingstferien, vom Dienstag, 17., bis Samstag, 21. Mai, wird mit diesem Zirkus-Projekt den Kindern die Möglichkeit geboten, verborgene Talente aufzuspüren und das Erlernte in einer echten Zirkusmanege einem großen Publikum präsentieren zu können. Auf dem Fußballfeld am Mühlanger wird das Zirkuszelt aufgebaut. Dort können die Kinder und Jugendlichen fünf Tage ihren Spaß haben.

Am ersten Projekttag werden die Teilnehmer eingewiesen, Artisten und Mentoren des Zirkus’ stellen alle Bereiche zum Mitmachen vor. Danach wählen die Kinder eine Zirkusnummer (Clownerie, Artistik etc.) nach ihren Wünschen, Vorstellungen und Begabungen aus. Am ersten Tag dürfen die Eltern gerne reinschnuppern, um ihre Kinder für die restliche Woche den Artisten und Mentoren anzuvertrauen und sich überraschen zu lassen, was sie am Samstag vorführen.

Die Kinder erleben fünf Tage Zirkus hautnah, von Dienstag bis Freitag, jeweils von 9 bis 14 Uhr, und am Samstag, ab 13 Uhr. Sie üben und feilen gemeinsam mit ihren Mentoren an den Darbietungen und Kunststücken. Als Abschluss präsentieren die Kinder in der Manege vor Publikum am Samstag, um 14 Uhr, ihr Können.

An der Projektwoche können Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren teilnehmen, nach oben gibt es keine Altersgrenze. Es werden mindestens 60 Teilnehmer gebraucht, bis zu 80 kleine und große Künstler können mitmachen. Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro. Im Einzelfall kann Familien mit einer Sozialcard oder einer Berechtigung der Dorfener Tafel beim Teilnehmerbeitrag entgegengekommen werden.

Anmeldung und Bezahlung im Bürgerbüro (Rathausplatz 2), Montag bis Mittwoch, von 8 bis 17 Uhr, Donnerstag, von 8 bis 18 Uhr, Freitag, von 8 bis 13 Uhr. Infos bei Martine Driessen, Tel. (0 80 81) 9 55 69 45, und Susanne Wolf, Tel. (0 80 81) 9 57 05 07.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starke Stimme für Kriminalitätsopfer
Raub, Überfall, sexueller Missbrauch, Mord: Verbrechen gibt es auch im Landkreis. Im Fokus stehen meist die Täter. Um die Opfer kümmert sich der Weiße Ring – nicht nur …
Starke Stimme für Kriminalitätsopfer
„Bedenkenlos genießen“
„In Erding ist die Versorgung mit hochwertigem Trinkwasser langfristig gesichert. Man kann es bedenkenlos genießen.“ Dies versichert Christopher Ruthner, Geschäftsführer …
„Bedenkenlos genießen“
Sportlerwahl: Über 3500 Leserhaben abgestimmt
Das Wahljahr 2017 beginnt mit der allerschönsten Abstimmung: Unsere Leserinnen und Leser haben die Sportlerin und den Sportler sowie die Mannschaft des Jahres gekürt.
Sportlerwahl: Über 3500 Leserhaben abgestimmt
So viele Mitglieder wie noch nie
Besonders stolz auf die Jugendarbeit ist die Feuerwehr Moosinning. Diese will auch der neue Vorsitzende Robert Scharlach, der das Amt bei der Jahreshauptversammlung von …
So viele Mitglieder wie noch nie

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare