+
Großartiges Ergebnis: Justus Roßmeier holte sich beim Wettkampf in Indonesien die Bronzemedaille.

13. Internationale Junior Science Olympiade

Junger Naturwissenschaftler holt Bronze

  • schließen

Dorfen – Als einer der sechs Besten vertrat Justus Roßmeier aus der Q 11 des Gymnasiums Dorfen Deutschland bei der 13. Internationalen Junior Science Olympiade (IJSO) auf Bali. Und er kehrte mit der Bronzemedaille zurück.

In Indonesien trafen sich 300 hoch intelligente und begabte Jugendlichen aus 48 Nationen. Sie alle interessieren sich vor allem für die Naturwissenschaften und stellten sich beim internationalen Vergleich drei herausfordernden Klausuren in Biologie, Chemie und Physik.

Das Gastgeberland sorgte in einem Rahmenprogramm dafür, dass die Vertreter der internationalen Delegationen auch die Kultur des Landes kennenlernen und sich mit den anderen Nationen rege austauschen konnten. Roßmeier schwärmte nach seiner Rückkehr von den einheimischen Märkten und Tempeln sowie der Culture Night. Außerdem genoss er das Baden im traumhaften Meer.

„Seine Platzierung war nur möglich, da er sich bereits viel über den Lehrplan hinausgehendes Wissen im Eigenstudium angeeignet hat“, meint Schulleiterin Andrea Hafner. „Seit Jahren arbeitet der Schüler konzentriert an Themen in den MINT-Fächern. Informatik hat es ihm dabei besonders angetan.“ Roßmeier hat bereits in der 10. Jahrgangsstufe am Schülerprogramm der TU München teilgenommen und seinen ersten Schein für sein künftiges Informatikstudium erworben. Zusätzlich durchlief er vier Vorstufen für seine Nominierung ins Nationalteam der IJSO und nahm am Wettbewerb Jugend forscht teil. Zudem engagiert er sich im AK Technik am Gymnasium.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Suche nach 53-Jährigem mit gutem Ausgang
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Suche nach 53-Jährigem mit gutem Ausgang
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Mit jährlich 45 000 Euro bedient der Markt Wartenberg den Kredit fürs TSV-Sportzentrum. Ein Drittel davon übernimmt der Sportverein.
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Wohnen, Parken und der Radverkehr – diese Themen brannten den Kletthamern in der Bürgerversammlung im Pfarrsaal St. Vinzenz auf den Nägeln. Die Besucher machten von …
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Plötzlicher Tod: 13 Rinder sterben im Stall
Schwefelwasserstoff aus einer Güllegrube hat 13 Rinder in einem Stall vergiftet. Eine Expertin spricht von einer Verkettung unglücklicher Umstände. Fahrlässiges …
Plötzlicher Tod: 13 Rinder sterben im Stall

Kommentare