Gymnasium Dorfen

„Der kleine Prinz“ auf großer Bühne

  • schließen

Dorfen – Zum Schuljahresende hat die Theatergruppe „Comédie Française“ von Schülern des Gymnasiums Dorfen das weltberühmte Buch „Der Kleine Prinz“ in der Theaterfassung mit großer Spielfreude aufgeführt.

Der französische Originaltext war von Spielleiterin und Französischlehrerin Martha Félix vereinfacht worden, so dass selbst Zuschauer mit einfachen Französischkenntnissen alles verstehen und sich an der Vorstellung erfreuen konnten.

Das Buch des französischen Dichters Antoine de Saint-Exupéry ist eine poetische Geschichte über die Freundschaft, über die Liebe, über das Erwachsen-Werden und über das Kind-Bleiben. Die Reise des kleinen Prinzen ist spannend und vergnüglich, macht aber auch zugleich nachdenklich.

Unterstützt wurde die kleine französische Theatergruppe von hervorragenden Technikern aus der Mittelstufe, die wechselnde Bühnenbilder zauberten. „Ich bin davon überzeugt, dass die Schülerinnen und Schüler durch ihre Mitwirkung bei der Comédie française in vieler Hinsicht profitieren“, sagte Félix. „Nicht nur lernen sie die Aussprache und das flüssige Sprechen auf Französisch, sie beschäftigen sich gleichzeitig intensiv mit dem Werk eines der großen Schriftsteller Frankreichs.“ Das gemeinsame Projekt fördere zudem ihr Verantwortungsbewusstsein und der Auftritt auf der Bühne stärke ihre Selbstsicherheit. „Es motiviert sie zu erkennen, dass sie schon nach dem zweiten Lernjahr Französisch ein französisches Theaterstück und seine Aussage verstehen können.“

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
München - Erneut soll ein Flieger abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan bringen - diesmal von München aus. Der Protest gegen die Abschiebungen ist groß.
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Erding unternimmt den nächsten Versuch, die Krähenplage in immer weiteren Teilen der Stadt in den Griff zu kriegen. Schon jetzt steht fest: Sonderlich erfolgreich wird …
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Im Herbst 2005 hat die Dorfener Grundschule Süd den Unterrichtsbetrieb begonnen. Seitdem gibt es Probleme mit Klassenzimmern, die sich bei Sonneneinstrahlung unzumutbar …
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Kinder singen, Tränen kullern
Einen rührenden Abschied hat die Schulfamilie Moosen ihrer scheidenden Rektorin bereitet: Anneliese Weger geht in Ruhestand.
Kinder singen, Tränen kullern

Kommentare