+
Geld, das direkt ankommt: Die Gymnasiasten (v. l.) Silas Meilbeck, Robin Beer und Gina Pitter überreichen den symbolischen Scheck an Andrea Widl vom DZIF.

Gymnasium Dorfen

Knapp 800 Euro fürs DZIF

Im Praxis-Seminar „Schülerunternehmen“ haben die beteiligten 16 Schüler des Gymnasiums Dorfen neben den Grundlagen der Unternehmensgründung und -führung die wichtige Erkenntnis gewonnen, dass wirtschaftlicher Erfolg die Grundlage sozialen Engagements sein sollte.

Dorfen – Zum Abschluss des 18-monatigen Projekts übergab der Vorstand des Schülerunternehmens dem Dorfener Zentrum für Integration und Familie (DZIF) einen symbolischen Scheck über knapp 800 Euro. Erwirtschaftet hat den Betrag die 16-köpfige Schülergruppe der Oberstufe des Dorfener Gymnasiums unter dem Vorsitz von Gina Pitter mit einem einfachen Produkt und einer zündenden Idee: Jutetaschen mit verschiedenen, von den Schülern gestalteten Aufdrucken wurden von lokalen Handwerksbetrieben mit einer zusätzlichen Innentasche versehen. Der reißende Absatz gab den Jungunternehmern recht.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Schüler des Dorfener Gymnasiums die Integrationsarbeit des DZIF unterstützen. Schon seit Jahren engagieren sich Gymnasiasten ehrenamtlich in der Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Deutschförderung.

Hermann Weingartner 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lindenallee zum Sterben verurteilt
Der Landkreis besitzt entlang der geschützten Lindenallee nur einen schmalen Grünstreifen. Zu schmal für einen dauerhaften Erhalt, sagen die Experten vom Staatlichen …
Lindenallee zum Sterben verurteilt
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Martina Schwarzmann stellte in einer Vorpremiere dem Dorfener Publikum ihr neues Programm „genau Richtig“! vor. Für die Geschichten aus ihrem Alltag erntete sie viel …
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding

Kommentare