+
Für die TEG-Liste kandidieren (vorne, v.l.): Franz Stehbeck, Hans Hagl, Stadtrat Christian Holbl, Stadtrat Josef Wagenlechner, Stadtrat Bertram Arendt, Georg Glockshuber, Sofie Blasi, Helmut Greimel; (hinten v.l.): Sepp Mayer, Martin Purainer, Christian Hagl, Florian Rössler, Michael Blasi, Angelika Bauer, Barbara Schwaiger, Anton Stettner, Georg Brandl, Martin Gruber, Christian Rössler, Markus Bauer, Martin Meindl, Thomas Dukic und Klaus Franzl.

Kommunalwahl 2020

Tegernbacher Landliste setzt drei Stadträte auf Spitzenplätze

  • schließen

Bei der Aufstellungsversammlung wurden drei amtierende Stadträte wieder auf die ersten drei Plätze der Landliste Gemeindewahl Tegernbach gewählt.

WasentegernbachMit drei Sitzen will die Landliste Gemeindewahl Tegernbach (TEG) möglichst wieder im neuen Dorfener Stadtrat vertreten sein. Dieses „große Ziel“ formulierten die aktuellen Mandatsträger Josef Wagenlechner, Christian Holbl und Bertram Arendt für die Kommunalwahlen 2020 im Wasentegernbacher Wagnerwirt bei der Aufstellungsversammlung.

Die 24 Kandidaten auf der TEG-Liste seien „eine gute Mischung aus Jung und Alt, Wasentegernbachern und Grüntegernbachern“. Wagenlechner sagte, man wolle eine „vernünftige Liste, mit der wir auch im neuen Stadtrat gut vertreten sind und ein Gewicht haben“. Diese sollen besonders die Belange der Bürger aus dem TEG-Bereich Wasentegernbach und Grüntegernbach, aber auch der Stadt vertreten. Dazu gehören soll auch Arendt. Der Dorfener kandiert auf der TEG-Liste, auf der sonst nur Bewerber aus dem nordöstlichen Gemeindegebiet vertreten waren.

Kommunalwahl 2020 in Dorfen: Wohnraum für Einheimische

Der Allgemein- und Notarzt gehörte noch bis heuer im Mai der ÜWG im Stadtrat an, wechselte dann aber nach internen Querelen zur TEG. „Das war für mich nicht einfach und nicht schön“, erklärte Arendt in der Versammlung. Die ÜWG sei einfach „nicht seine Heimat“ gewesen. Auslöser sei schließlich die Stadtwerke-Affäre um den früheren Geschäftsführer Karl-Heinz Figl und die Absetzung des Bürgermeisters als Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke gewesen. Im Hauen und Stecken darüber im Stadtrat habe er festgestellt, dass „die Richtung mit Grundner (CSU) stimmt“, so Arendt. Weil er sich mit Wagenlechner angefreundet habe, sei er zur TEG gewechselt, die den Kurs des Bürgermeisters unterstütze.

Kein Infoveranstaltungen: „Ein Fehler“

Ein Wahlprogramm wurde nicht besprochen, ein wichtiges Thema werde aber die Schaffung von Wohnraum für Einheimische sein. Kritisiert wurden die TEG-Stadträte, dass es keine einzige Infoveranstaltungen gegeben habe. Wagenlechner räumte ein, das sei „ein Fehler gewesen. Wir geloben Besserung“.

Die 42 Wahlberechtigten einigten sich dann auf den Wahlmodus, wonach auf den ersten drei Plätzen Wagenlechner, Holbl und Arendt gesetzt waren. Dann wurden in zwei Blöcken die weiteren Kandidaten für die Plätze 4 bis 13 und 14 bis 24 benannt, gewählt und entsprechend ihrer Stimmenzahl platziert.

Arendt hatte noch vor der Abstimmung erklärt, er werde „die nächsten Jahre Dorfen Richtung Niederbayern verlassen“.

Die TEG-Kandidaten

1. Josef Wagenlechner,
2. Christian Holbl,
3. Bertram Arendt,
4. Georg Glockshuber jun.,
5. Georg Brandl jun.,
6. Franz Stehbeck,
7. Martin Huber,
8. Christian Hagl,
9. Florian Rössler,
10. Barbara Schwaiger,
11. Markus Bauer,
12. Martin Purainer,
13. Hans Hagl,
14. Martin Bauer,
15. Christian Rössler,
16. Helmut Greimel,
17. Martin Meindl,
18. Josef Mayer jun.,
19. Nikolaus Franzl,
20. Thomas Dukic,
21. Michael Blasi,
22. Sofie Blasi,
23. Angelika Bauer,
24. Anton Stettner.

Ersatz: Martin Schaidhammer jun., Christian Nerb und Andreas Wandinger.

Hermann Weingartner

Alle Nachrichten rund um die Kommunalwahl 2020 im Landkreis finden Sie auf unserer Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

48 Feuerwehr-Einsätze wegen Sturmtief Bianca
Umgestürzte Bäume stürzen, eine gesperrte S-Bahnstrecke und Stromausfälle: Sturmtief Bianca ist über den Landkreis gefegt. 
48 Feuerwehr-Einsätze wegen Sturmtief Bianca
Bürgermeisterkandidat Walter John (Grünbacher Liste) stellt sich vor 150 Zuhörern vor
Vor 25 Jahren wurde die Grünbacher Liste gegründet. Dass sie als politische Gruppierung immer noch attraktiv ist, bewies ein volles Wirtshaus bei ihrer einzigen …
Bürgermeisterkandidat Walter John (Grünbacher Liste) stellt sich vor 150 Zuhörern vor
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Nach seiner gut verlaufenen Hüftoperation ist er wieder  fit. Die Rede ist von Bartholomäus Gaigl, der seinen 95. Geburtstag feiert.
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
Beim Politischen Aschermittwoch stellt CSU-Bürgermeisterkandidat Michael Feuerer in einem engagierten Vortrag sein Wahlprogramm vor. 
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor

Kommentare