Ziemlich reif: Die Obstbäume warten darauf, von ihrer Last befreit zu werden. Foto: (Scharl)

Spende der Unternehmensgruppe Scharl

Kostenloses Obst für Selbstpflücker

  • schließen

Dorfen – Die Unternehmensgruppe Scharl verschenkt zentnerweise frisches Obst.

Auf den Scharl-Grundstücken in Lindum, rund um die ehemalige Gaststätte Stiller, befinden sich mehr als 80 Obstbäume, die zum Großteil bereits reife Früchte tragen. Laut Aussage des für Lindum zuständigen Projektmanagers Bernhard Klemm „würden wir gerne das hochwertige Obst – es sind mehrere hundert Zentner – für Selbstpflücker sozial spenden“. Bevorzugt würden Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen und Vereine, allerdings dürfen auch Privatfamilien aus dem Landkreis Erding zugreifen. Jedoch ist eine Genehmigung erforderlich.

Die entsprechenden Berechtigungsscheine sind bei der Scharl-Gruppe unter Tel. (08081) 9569077 ab 5. September kostenlos zu erhalten. „Das Betreten der Obstgärten ohne Berechtigungsschein ist nicht gestattet, teilt die Unternehmensgruppe Scharl mit.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf

Kommentare