Stolz auf die Nominierung sind die jungen Kreativen (v. l.) Georg Stöger und Philipp Schilli.

Design Award

Kreative Kraft trägt Früchte

  • schließen

Er ist der Bambi für die Kreativ- und Desginbranche: der German Design Award. Zum Greifen nah ist der international anerkannte Preis nun für ein Design-Duo aus Dorfen und Moosburg.

Dorfen – Georg Stöger mit seiner Werbeagentur „Designloge“ und Philipp Schilli mit seinem Grafikbüro „Die Signatur“ sind gemeinsam in der Kategorie „Exzellentes Kommunikationsdesign“ nominiert worden.

Den Preis könnte ihnen die Werbe-Kampagne zum 20-jährigen Jubiläum der Immobilien und Bauträger GmbH Sperr & Zellner bringen. „Ein einheitlicher Werbeauftritt ist für Unternehmen und Marken das A und O“, so der Moosburger Grafikdesigner Philipp Schilli.

Er und der Dorfener Georg Stöger, kreativer Kopf der Web- und Werbeagentur Designloge aus Dorfen, haben schon mehrere Werbeprojekte für Unternehmen aus der Region realisiert.

Der „Rat für Formgebung“ vergibt den Preis für innovative Projekte und Produkte. Seit 1953 unterstützt die von der Bundesregierung initiierte Stiftung Unternehmen dabei, einen Markenmehrwert durch einzigartiges Design zu erzielen. Die klare Formensprache und der Wiedererkennungswert der aktuellen Sperr & Zellner-Kampagne wird bei den Fachleuten des Rates als wegweisend und trendverdächtig bezeichnet. Im Februar sind beide zur Preisverleihung nach Frankfurt eingeladen. Stöger: „Das ist ein tolles Feedback für die Qualität unserer Arbeit.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anwohner aus Loiperding: A 94-Lärm „eine Katastrophe“
Die Beschwerden von betroffenen Bürgern aus verschiedenen Gemeinden, die am neuen Autobahnabschnitt der A 94 liegen, häufen sich. Nur eine Woche nach der Eröffnung klagt …
Anwohner aus Loiperding: A 94-Lärm „eine Katastrophe“
Am Flughafen München machte ein Mann Ärger: Nun erschoss er zwei Polizisten
Alejandro M. hat in Triest zwei Polizisten erschossen. Der 29-Jährige war 2018 am Flughafen München auffällig geworden, als er in den Sicherheitsbereich eindrang.
Am Flughafen München machte ein Mann Ärger: Nun erschoss er zwei Polizisten
Ein buntes Picknick für mehr Toleranz
Ein buntes Bürgerpicknick unter dem Motto „Finsing isst bunt“ hat rund 90 Besucher angezogen.
Ein buntes Picknick für mehr Toleranz
Kriegergedenktag in Fraunberg erstmal am neuen Denkmal
Der Kriegerverein gedachte 29 gefallenen und neun vermissten Soldaten der beiden Weltkriege. Der Gedenktag fand erstmals am neuen Kriegerdenkmal statt.
Kriegergedenktag in Fraunberg erstmal am neuen Denkmal

Kommentare