+
Mit Begeisterung dabei: Die Gr uppe der Minis beim Ministranten-Kreisjugendgottesdienst in Grüntegernbach.

Kreisjugendgottesdienst in Grüntegernbach

Lachen und tanzen in der Kirche

„Wir glauben jung“ – unter diesem Motto stand ein Kreisjugendgottesdienst mit zahlreichen Ministrantengruppen aus dem Bereich der Katholischen Jugendstelle des Landkreises Mühldorf in Grüntegernbach.

Grüntegernbach – Der Gottesdienst, mitgestaltet durch die Kirchenclowns Nikolosi und Clownine aus Bockhorn, hat alle, ob jung oder alt, mitgerissen und nicht nur zum Lachen und Tanzen, sondern auch zum Nachdenken gebracht. Von Leichtigkeit und Humor getragen, gestalteten die beiden den Gottesdienst zusammen mit der Musikgruppe „Aufwind“ und brachten so nicht nur die jungen Menschen und Ministranten zum Mitsingen, Klatschen und Trampeln. Sogar die Predigt von Pfarrer Herbert Aneder musste ausfallen, weil dafür nach einem Luftballonspiel im Kirchenschiff, „leider koa Zeit mehr war“, wie Clownine sagte. Trotz allem ging die nötige Andacht nicht verloren.

Schon am Nachmittag fanden sich unter der Leitung von Jugendseelsorger Rupert Schönlinner fast 100 Ministranten im Grüntegernbacher Pfarrheim ein, um gemeinsam einen lockeren, spielerischen Nachmittag zu verbringen. So wurde von den Verantwortlichen, besonders von Gemeindereferentin Regina Spiegler, für die Ministranten ein Quizwettbewerb „Grüntegernbach sucht den Super-Mini“ angeboten. Die Sieger kamen schließlich aus Walkersaich und Töging.

Der Kreisjugendgottesdienst wird einmal im Jahr speziell als Ministranten-Kreisjugendgottesdienst gefeiert und stellt für alle ein besonderes Erlebnis dar. Zum Schluss wurde der symbolische Fisch an die Landjugend der Pfarrverbandsrunde Süd und den Arbeitskreis Solidarität weitergegeben, die den nächsten Kreisjugendgottesdienst in Grafengars organisieren wird. fr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weitere Erdgasleitungen: Arbeiten starten im September
Die Erdgasbauarbeiten von Energienetze Bayern gehen in Buch am Buchrain im Spätsommer weiter. Die Straßen Schmiedberg und Pfarranger werden die nächsten Bereiche, die …
Weitere Erdgasleitungen: Arbeiten starten im September
Brauchtum mit Taktgefühl
Ein alter Traditionstanz wird in Eicherloh aufrecht erhalten: das Schuhplattln. Aber wie schwer ist das eigentlich zu lernen? Unser Reporter Markus Ostermaier (23) hat’s …
Brauchtum mit Taktgefühl
Kinder basteln Eulen aus Heu
Eitting – Putzige Kameraden bevölkern jetzt Eittinger Gärten oder Hauseingänge. Dort platzieren die Kinder des Ferienprogramms ihre Eulen aus Heu, die sie bei Rosmarie …
Kinder basteln Eulen aus Heu
Besondere Bienenweiden
Langenpreising - In Langenpreising gibt es ganz besondere Blühflächen auf Gemeindegrund. Die Idee für diese Bienenweiden hatte Max Danner.
Besondere Bienenweiden

Kommentare