1 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
2 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
3 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
4 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
5 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
6 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
7 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
8 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Verletzt wurde niemand

Lastwagen kippt in Dorfener Hauseinfahrt: Bilder & Video

Dorfen - Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Die Bilder. 

Machtlos gewesen ist ein 41 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Dorfen, nachdem er am frühen Dienstagabend auf der Ortsverbindungsstraße Dorfen – Oberdorfen einem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen musste. Hauptkommissar Ulrich Milius berichtet, dass der Lastwagen gegen 17.15 Uhr in Richtung Oberdorfen unterwegs war. Auf halber Strecke kam ihm ein Auto entgegen – und zwar auf der linken Fahrbahnseite. Um eine Frontalkollision zu vermeiden, wich der Fahrer nach rechts aufs Bankett aus. Beim Gegenlenken kam das tonnenschwere Gefährt von der Fahrbahn ab und fuhr auf ein Wohnhaus zu. Dort rammte der Kipper zwei geparkte Autos und einen Stützpfosten des Vordachs. Der Lkw kippte auf die Fahrerseite, die Ladung entlud sich unkontrolliert im Hof. Der Fahrer hatte Glück im Unglück, er blieb unverletzt. Der Schaden ist mit mindestens 50 000 Euro allerdings beträchtlich. Das Perfide an diesem Unglück: Der Autofahrer machte sich aus dem Staub. Nach ihm wird gefahndet. Hinweise erbittet die Dorfener Polizei unter Tel. (0 80 81) 9 30 50. Zur Bergung rückten mehrere Feuerwehren aus. Später kam ein Kran, die Strecke war längere Zeit gesperrt. An dieser Stelle hatte es kürzlich schon einmal einen Unfall mit einem Lastwagen gegeben.

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Isen
Zwischen Küchenkräutern und scharfen Messern
Von Honig bis Vogelhäuschen, von Kürbissen bis zum Pflanzentausch: Der Isener Gartlermarkt hatte viel zu bieten.
Zwischen Küchenkräutern und scharfen Messern
Erding
37-Jähriger stürzt am Watzmann in den Tod - Bilder der gefährlichen Suchaktion
Zwei erfahrene Bergsteiger aus Erding stiegen am Sonntagmorgen in Richtung Watzmann Ostwand auf. Plötzlich brach eine Eisbrücke. Ein Mann stürzte 50 Meter ab.
37-Jähriger stürzt am Watzmann in den Tod - Bilder der gefährlichen Suchaktion
Erding
Mittelalterfest steht vor einer Zwangspause
Nach zehn Jahren steht das Mittelalterfest in Erding vor einer Zwangspause. Das sind die Gründe 
Mittelalterfest steht vor einer Zwangspause
ED
Wetterkapriolen - und wohl ein Teilnehmer-Rekord: Die Fotos vom 17. Erdinger Stadtlauf
So richtig perfekt waren die äußeren Umstände nicht - der 17. Erdinger Stadtlauf geriet trotzdem zum beeindruckenden Fest. Nicht zuletzt dank der mehr als 1.000 Läufer.
Wetterkapriolen - und wohl ein Teilnehmer-Rekord: Die Fotos vom 17. Erdinger Stadtlauf