1 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
2 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
3 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
4 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
5 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
6 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
7 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
8 von 8
Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Verletzt wurde niemand

Lastwagen kippt in Dorfener Hauseinfahrt: Bilder & Video

Dorfen - Bei Dorfen ist ein Kipper von der Straße abgekommen und in eine Hauseinfahrt gekippt. Die Bilder. 

Machtlos gewesen ist ein 41 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Dorfen, nachdem er am frühen Dienstagabend auf der Ortsverbindungsstraße Dorfen – Oberdorfen einem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen musste. Hauptkommissar Ulrich Milius berichtet, dass der Lastwagen gegen 17.15 Uhr in Richtung Oberdorfen unterwegs war. Auf halber Strecke kam ihm ein Auto entgegen – und zwar auf der linken Fahrbahnseite. Um eine Frontalkollision zu vermeiden, wich der Fahrer nach rechts aufs Bankett aus. Beim Gegenlenken kam das tonnenschwere Gefährt von der Fahrbahn ab und fuhr auf ein Wohnhaus zu. Dort rammte der Kipper zwei geparkte Autos und einen Stützpfosten des Vordachs. Der Lkw kippte auf die Fahrerseite, die Ladung entlud sich unkontrolliert im Hof. Der Fahrer hatte Glück im Unglück, er blieb unverletzt. Der Schaden ist mit mindestens 50 000 Euro allerdings beträchtlich. Das Perfide an diesem Unglück: Der Autofahrer machte sich aus dem Staub. Nach ihm wird gefahndet. Hinweise erbittet die Dorfener Polizei unter Tel. (0 80 81) 9 30 50. Zur Bergung rückten mehrere Feuerwehren aus. Später kam ein Kran, die Strecke war längere Zeit gesperrt. An dieser Stelle hatte es kürzlich schon einmal einen Unfall mit einem Lastwagen gegeben.

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Riskant überholt: 43-Jähriger stirbt auf FTO
Auf der Flughafentangente Ost hat sich am Mittwochnachmittag ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 43 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Neuching bezahlte seine riskante …
Riskant überholt: 43-Jähriger stirbt auf FTO
Erding
Ein pfiffiges Musical zum 20. Geburtstag
Gleich mit fünf Aufführungen feiert der Kinder- und Jugendchor Stella Cadente aus Bockhorn sein 20-jähriges Bestehen. Die gelungene Premiere des Musicals „Felicitas …
Ein pfiffiges Musical zum 20. Geburtstag
ED
Vermisstensuche endet tragisch - Helfer bergen Mann tot
Zahlreiche Rettungskräfte suchten am Sonntagabend bei St. Wolfgang nach einem Vermissten. Bedauerlicherweise konnten ihn die Helfer nur noch tot bergen.
Vermisstensuche endet tragisch - Helfer bergen Mann tot
Faszinierende Vielfalt der Vereine
400 Vereine gibt es in der Stadt Erding. Jeder zehnte präsentierte sich am Sonntag beim Aktionstag Ehrenamt von Ardeo. Auch die Händler profitierten von jeder Menge …
Faszinierende Vielfalt der Vereine

Kommentare