„Meilenstein“ mit vielen Fragezeichen

  • schließen

Der Dorfener Stadtrat hat einstimmig beschlossen, eine von Martin Vieregg vorgelegte alternative Planung zum Bahnausbau weiterzuverfolgen. Doch bei dieser alternativen Planung  gibt es viele ungeklärte Fragen, kommentiert Redakteur Anton Renner

Es ist eine Art Götterdämmerung, die den Dorfener Stadtrat befallen hat. Die von Martin Vieregg vorgelegte Alternative zum Bahnausbau wird als „Meilenstein“ gepriesen. Auf den ersten Blick beeindruckt sein Vorschlag durchaus – es wäre eine gute Lösung für Dorfen. Aber es gibt viele Fragezeichen – die wurden im Stadtrat übergangen. 

Vieregg ist kein Ingenieur sondern Betriebswirt. Er hat in acht Wochen überplant, wozu Bahn-Fachleute Jahre brauchten. Vieregg hat keine belastbaren Zahlen, keine Daten zu Boden- und Grundwasserverhältnissen. Und ob die Grundstücke verfügbar wären, steht in den Sternen. Es könnte also schnell wieder vorbeisein, mit der Götterdämmerung.

> Hier der Artikel zum Kommentar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wlan-Hotspot am Schrannenplatz
Kabelloses und kostenloses Internet: Die Stadt Erding will im Bereich des Schrannenplatzes einen Wlan-Hotspot errichten lassen. An welchen Standorten genau Passanten mit …
Wlan-Hotspot am Schrannenplatz
Josef Wund stirbt bei Absturz - Ein Porträt über den Erdinger Bäderkönig
Er realisierte die größte Therme der Welt - und das ohne einen Cent öffentliche Gelder. Ein Porträt über Josef Wund, der am Donnerstag bei einem Flugzeugabsturz …
Josef Wund stirbt bei Absturz - Ein Porträt über den Erdinger Bäderkönig
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Er hat die größte Therme der Welt gebaut. Der Gründer und Architekt der Therme Erding, Josef Wund, ist am Donnerstagabend bei dem Absturz einer Cessna bei Ravensburg …
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Wutausbruch wegen Mehrkosten
Den Bericht von Architekt und Bauleiter ließ Christian Pröbst noch über sich ergehen, dann platzte es aus ihm heraus. „Ich bin stocksauer“, rief der 3. Bürgermeister in …
Wutausbruch wegen Mehrkosten

Kommentare