„Meilenstein“ mit vielen Fragezeichen

  • schließen

Der Dorfener Stadtrat hat einstimmig beschlossen, eine von Martin Vieregg vorgelegte alternative Planung zum Bahnausbau weiterzuverfolgen. Doch bei dieser alternativen Planung  gibt es viele ungeklärte Fragen, kommentiert Redakteur Anton Renner

Es ist eine Art Götterdämmerung, die den Dorfener Stadtrat befallen hat. Die von Martin Vieregg vorgelegte Alternative zum Bahnausbau wird als „Meilenstein“ gepriesen. Auf den ersten Blick beeindruckt sein Vorschlag durchaus – es wäre eine gute Lösung für Dorfen. Aber es gibt viele Fragezeichen – die wurden im Stadtrat übergangen. 

Vieregg ist kein Ingenieur sondern Betriebswirt. Er hat in acht Wochen überplant, wozu Bahn-Fachleute Jahre brauchten. Vieregg hat keine belastbaren Zahlen, keine Daten zu Boden- und Grundwasserverhältnissen. Und ob die Grundstücke verfügbar wären, steht in den Sternen. Es könnte also schnell wieder vorbeisein, mit der Götterdämmerung.

> Hier der Artikel zum Kommentar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Ein Haus erzählt seine Geschichte
Erding – Es wiegt 1200 Gramm und ist 475 Seiten dick: „Ein Haus erzählt seine Geschichte“ heißt das Buch des Erdinger Geschäftsmanns Hermann Kraus. Nach seinem …
Ein Haus erzählt seine Geschichte
Die Vorreiter der Inklusion
Aufkirchen – Der Montessori-Verein Erding besteht jetzt 30 Jahre, und das hat er in der Schule in Aufkirchen groß gefeiert. Alle waren sie da: ehemalige Vermieter, …
Die Vorreiter der Inklusion
„Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit“
Erding – Mit Wohnungen überbaute Großparkplätze, ein regionaleres Baurecht, weniger Auflagen bei Dämmung, Brandschutz oder Stellplätzen: Beim gut besuchten …
„Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit“

Kommentare