+
Aufgehebelte Fenster und Türen sind der erste Weg für Einbrecher, in ein fremdes Haus oder Geschäft zu gelangen.

Erding

Mindestens sieben Tatorte: Einbruchserie im Landkreis

  • schließen

Erding - Es ist eine der größten Einbruchsserien seit Monaten. Den Polizeiinspektionen Erding und Dorfen wurden mindestens sieben Tatorte gemeldet. Trotz aufwändiger Fahndung sind der oder die Täter auf der Flucht. 

Eva Fischer von der Erdinger Polizei berichtet, dass zwei Taten in Wartenberg verübt wurden. Zwischen Freitag, 23 Uhr, und Samstag, 17 Uhr, stieg ein Unbekannter in die Pizzeria an der Erdinger Straße ein. Er hebelte ein Fenster auf. Im Lokal wurde gezielt nach Bargeld gesucht. 550 Euro macht die Beute aus.

In der Nacht auf Sonntag wurde in die Tankstelle am Marktplatz in Wartenberg eingebrochen. Der oder die Täter klauten 130 Euro aus der Kasse. Der Schaden an der Tür beträgt 3000 Euro. Zur Fahndung wurde nach Zeugenaussagen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Zwei Einbrüche wurden in der selben Nacht in Erding begangen: Zum einen erwischte es den Minigolf-Kiosk am Kronthaler Weiher. Bargeld und kleinere Gegenstände im Wert von rund 340 Euro verschwanden. Der Gebäudeschaden beläuft sich auf rund 700 Euro. Nächstes Objekt war nur ein paar Meter weiter die Gaststätte Blumenhof. Ein Fenster wurde eingeschlagen, Büro und Barbereich durchsucht. Hier verschwanden wiederum Bargeld und Zigaretten.

Auch im östlichen Landkreis schlugen Einbrecher zu: Jeweils zum zweiten Mal heimgesucht wurden die Blumenoase in Dorfen und die Waschstraße in Taufkirchen. Nähere Infos will die Polizei noch veröffentlichen.

Im Verlauf des Sonntagabends wurden in der Therme drei Spinde geknackt. Die Täter hatten es auf die Autoschlüssel abgesehen. Die Nachschau ergab: Die Fahrzeuge wurden durchwühlt. Der Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich.

Hinweise zu sämtlichen Einbrüchen erbittet die Erdinger Polizei unter Tel. (0 81 22) 96 80.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Landkreis soll für Schützenzug mitzahlen
Der Schützenzug durch die Stadt gilt als Höhepunkt beim Dorfener Volksfest. Weit über 10 000 Euro gibt die Stadt dafür jährlich aus. Künftig soll sich der Landkreis an …
Landkreis soll für Schützenzug mitzahlen
Neun neue Lehrer, 133 neue Schüler
Am Gymnasium Dorfen haben neun neue Lehrer ihren Dienst aufgenommen. Die Pädagogen haben entweder eine Planstelle, sind Referendare oder Aushilfsnehmer.
Neun neue Lehrer, 133 neue Schüler

Kommentare