Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr
+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) kommt heute nach Dorfen.

Verkehrskonferenz

Minister Dobrindt heute in Dorfen

  • schließen

Dorfen – Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt kommt heute nach Dorfen. Der Minister nimmt an einer für den frühen Abend vom CSU-Wahlkreisabgeordneten Andreas Lenz organisierten nichtöffentlichen Verkehrskonferenz im Jakobmayer teil.

Mit der Konferenz, zu der auch Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf kommt, will Lenz Landkreis-Bürgermeistern und dem Landrat die Möglichkeit geben, direkt mit dem Minister über Infrastrukturprobleme im Landkreis und die Vorgehensweise in der Schlussphase der Erstellung des Bundesverkehrswegeplanes zu diskutieren. Dobrindt soll auf Planung, Finanzierung und Realisierung wichtiger Projekte von Straße und Schiene, wie auch der Digitalisierung der Region Erding eingehen.

Wie Lenz im Gespräch mit unserer Zeitung sagte, sollen alle für den Landkreis relevanten Projekte mit Dobrindt besprochen werden. Hintergrund sei die für den 16. März angekündigte Vorstellung der ersten Version der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans. Lenz will vor allem den Bahnausbau, die B 15 neu sowie die Ortsumfahrungen der B 388 thematisieren. Beim Bahnausbau müsse vor allem die Frage erörtert werden, wie Kommunen die auf sie zukommenden hohen Kosten „überhaupt tragen können“. Lenz hofft, dass sich der Bund gerade beim Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf dazu bereit erklärt, mehr Zuschüsse zu geben, als eigentlich gesetzlich festgelegt. „Wir werden Minister Dobrindt da schon drängen, dass beim Lärmschutz freiwillige Leistungen vom Bund fließen“, so Lenz. Schließlich gebe es bei Neubauprojekten eine höhrere Förderung als bei Bestandsprojekten. Lenz sieht die Strecke München-Mühldorf als Neubauprojekt, da es bundesweit nicht viele Strecken gebe, wo derart investiert werde. Lenz hofft, dass die Kommunalpolitiker die Chance zum Dialog mit dem Minister auch nutzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kronthaler Weiher: Hunde bleiben verboten
Am Kronthaler Weiher haben Hunde auch künftig weder am noch im Wasser etwas verloren – zumindest während der Sommermonate.
Kronthaler Weiher: Hunde bleiben verboten
Stadtrat lehnt größere Verkaufsflächen ab
Die Stadt Erding hat einen Investor in Erding-West kompromisslos ausgebremst. Im Geviert zwischen Sigwolf-, Johann-Auer- und Anton-Huber-Straße darf weder die …
Stadtrat lehnt größere Verkaufsflächen ab
Auto durchbricht Tiefgaragen-Schranke, Frau verletzt
Filmreife Szenen haben sich am Donnerstag in der Tiefgarage der Stadthalle am Alois-Schießl-Platz in Erding abgespielt.
Auto durchbricht Tiefgaragen-Schranke, Frau verletzt
Lehrerin für Generationen
„Danke, Frau Hintermaier!“, lautete das Motto beim Schulfest in Berglern.
Lehrerin für Generationen

Kommentare