+
Erster Test: Die Organisatoren (v. l.) Ulla Liebert, Manfred Detterbeck und Josef Jung haben die Eispiste mit den Bobbycars schon einmal ausprobiert. Am Rennen dürfen sie allerdings nicht teilnehmen – nur Kinder bis zwölf Jahre.

Dorfener Autoschau

Mit dem Bobbycar aufs Eis

Viel Spaß für Kinder winkt bei der sechsten Dorfener Autoschau am Wochenende 16./17. September.

Dorfen– Am Ausstellungs-Sonntag findet im vielseitigen sportlichen Rahmenprogramm ab 13.30 Uhr in der Dr.-Rudolf-Halle das erste Dorfener Eis-Bobbycar-Rennen statt.

Geschicklichkeit und Schnelligkeit sind gefragt, wenn die Kinder auf dem glatten Eisparkett durch den mit Pylonen abgesteckten Rundkurs fahren. Acht Bobbycars hat Stefan Tremmel, der Vorsitzende des Förderkreises Dorfen, zur Verfügung gestellt. Die Rennen sind in drei Klassen altersgerecht aufgeteilt. Kinder von drei bis sechs Jahren dürfen einen leichteren Kurs fahren. Die nächste Klasse sind dann Kinder von sieben bis neun Jahren sowie von zehn bis zwölf Jahren.

Zu gewinnen gibt es tolle Sachpreise Für die Teilnehmer besteht Helmpflicht, außerdem sind feste Schuhe und Handschuhe als Ausrüstung vorgeschrieben.

Anmeldungen ab sofort bei Ulla Liebert, Tel. (08081) 8803, E-Mail ulla.liebert@web.de.

Georg Brennauer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster überfahren: Familie trauert um Lorina (18)
Dieses Unglück hat ganz Erding schockiert: Am 5. Dezember 2017 gerät um 7.22 Uhr die 18 Jahre junge Lorina Izzidin unter einen Mülllaster. Die Schülerin ist auf der …
Von Mülllaster überfahren: Familie trauert um Lorina (18)
Frontal-Crash auf der FTO
Zwei Schwerverletzte und Stunden lange Behinderungen im Berufsverkehr auf der Flughafentangente Ost bei Erding waren die Folgen eines Unfalls am Donnerstag.
Frontal-Crash auf der FTO
Mit dem Rad von den Alpen bis zur Ostsee
„Es ist vollbracht“, freute sich Bürgermeister Ullrich Gaigl bei der Eröffnung des neuen Geh- und Radwegs an der B 15. Das 1,72 Kilometer lange Wegstück hat 1,84 …
Mit dem Rad von den Alpen bis zur Ostsee
Das Abwasser wird jetzt zentral geklärt
Beim Thema Abwasser kehrt in der Gemeinde Kirchberg Ruhe ein: Alles Abwasser wird jetzt nach Burgharting zur Zentral-Kläranlage geleitet. Dafür sorgen zwei Pumpen bei …
Das Abwasser wird jetzt zentral geklärt

Kommentare