+
Abgehoben: Die Schwindkirchener Burschengarde lässt Mittänzer durch die Luft fliegen.

Mitreißende Mitternachtsshow der Burschengarde

Ins 150. Jubiläumsjahr hineingefeiert

Fliegende Showtänzer und schwungvolle Tanzbeine im E3-Eiskeller: Mit dem Sportlerball hat der TSV Dorfen am Samstagabend einen närrisch gelungenen Auftakt seines 150-jähriges Bestehen gefeiert.

Dorfen –Etwa 150 Faschingsfreunde feierten und tanzten bei guter Stimmung bis weit nach Mitternacht. Es hätten vielleicht noch ein paar Leute mehr kommen können, aber TSV-Präsident Bernd Schmidbauer mit Vokuhila-Frisur („Vorne kurz hinten lang“) und Organisationsmanagerin Sigrid Wiedenhofer in Hotpants waren dennoch zufrieden mit dem Besuch. An die früher legendären TSV-Bälle konnte der Sportlerball nicht anknüpfen. Aber die Zeiten, wo die Leute massenhaft zum Fasching gehen, sind nicht nur in Dorfen wohl vorbei. Das sportlich bunt maskierte Publikum, Jung und Alt, kam überwiegend aus den TSV-Abteilungen selbst. Aber auch einige andere Sportverein waren zumindest mit einigen Leuten gekommen. Ein Sportreferent wurde allerdings nicht gesichtet.

DJ Hannes sorgte am Mischpult für Stimmung und eine meist volle Tanzfläche. Die wurde nur bei den Showauftritten geräumt. Für Stimmung sorgten die Tänze der jungen „2Steps“ und „Crazy Mamas“ aus St. Wolfgang. Begeisterung und jede Menge Beifall gab’s für die mitreißende Mitternachtsshow und sportliche Tanzleistung der legendären Burschengarde Schwindkirchen.  wei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU-Bürgermeisterkandidat Sebastian Klinger: Ein Teamplayer mit Führungsanspruch
Sebastian Klinger (CSU)  ist Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Forstern und hat Lust auf mehr. Als neuer, hauptamtlicher Rathauschef möchte er nicht nur die Mobilität …
CSU-Bürgermeisterkandidat Sebastian Klinger: Ein Teamplayer mit Führungsanspruch
St. Wolfganger Erfinder im Fernsehen: Hellers MediBech in „Das Ding des Jahres“ 
Tüftler erfinden Dinge, die uns das Leben erleichtern. Anstoß sind oft Erlebnisse oder Notsituationen. Manuela und Claus Heller aus St. Wolfgang gehören mit ihrer Idee …
St. Wolfganger Erfinder im Fernsehen: Hellers MediBech in „Das Ding des Jahres“ 
„Dorfcharakter bewahren, aber Fortschritt nicht verschlafen“: Wählergruppe Buch stellt Kandidaten vor
Unabhängig, frei und offen: So beschreibt sich die Wählergruppe (WG) Buch am Buchrain selbst. Die Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 15. März stellten sich im …
„Dorfcharakter bewahren, aber Fortschritt nicht verschlafen“: Wählergruppe Buch stellt Kandidaten vor
Warum Ikea Erding scheut: Django Asül testet neues Programm
Django Asül testet sein neues Programm „Offenes Visier“ vorab in der Erdinger Stadthalle. Voll von schwarzem Humor und Lebenshilfe. 
Warum Ikea Erding scheut: Django Asül testet neues Programm

Kommentare