+
Abgehoben: Die Schwindkirchener Burschengarde lässt Mittänzer durch die Luft fliegen.

Mitreißende Mitternachtsshow der Burschengarde

Ins 150. Jubiläumsjahr hineingefeiert

Fliegende Showtänzer und schwungvolle Tanzbeine im E3-Eiskeller: Mit dem Sportlerball hat der TSV Dorfen am Samstagabend einen närrisch gelungenen Auftakt seines 150-jähriges Bestehen gefeiert.

Dorfen –Etwa 150 Faschingsfreunde feierten und tanzten bei guter Stimmung bis weit nach Mitternacht. Es hätten vielleicht noch ein paar Leute mehr kommen können, aber TSV-Präsident Bernd Schmidbauer mit Vokuhila-Frisur („Vorne kurz hinten lang“) und Organisationsmanagerin Sigrid Wiedenhofer in Hotpants waren dennoch zufrieden mit dem Besuch. An die früher legendären TSV-Bälle konnte der Sportlerball nicht anknüpfen. Aber die Zeiten, wo die Leute massenhaft zum Fasching gehen, sind nicht nur in Dorfen wohl vorbei. Das sportlich bunt maskierte Publikum, Jung und Alt, kam überwiegend aus den TSV-Abteilungen selbst. Aber auch einige andere Sportverein waren zumindest mit einigen Leuten gekommen. Ein Sportreferent wurde allerdings nicht gesichtet.

DJ Hannes sorgte am Mischpult für Stimmung und eine meist volle Tanzfläche. Die wurde nur bei den Showauftritten geräumt. Für Stimmung sorgten die Tänze der jungen „2Steps“ und „Crazy Mamas“ aus St. Wolfgang. Begeisterung und jede Menge Beifall gab’s für die mitreißende Mitternachtsshow und sportliche Tanzleistung der legendären Burschengarde Schwindkirchen.  wei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Holzlandböllerschützen: Stolz auf den lauten Knall
Die Holzlandböllerschützen gibt es schon seit 30 Jahren. Der Verein ist mit 24 Veranstaltungen sehr aktiv, was auch Bürgermeisterin Eibl freut.
Holzlandböllerschützen: Stolz auf den lauten Knall
Google-Bewertungen für Flughafen München überraschen: „Tolle Whiskey-Beratung“
Der Flughafen München ist seit vier Jahren der einzige Five-Star-Airport Europas. Reisende haben ihre eigene Meinung dazu und geben die kuriosesten Bewertungen auf …
Google-Bewertungen für Flughafen München überraschen: „Tolle Whiskey-Beratung“
Lengdorfer Schulleiterin Angeli Wittmann: „Die Liebe zum Buch besteht bis heute“
Für Schulleiterin Angeli Wittmann ist es wichtig, dass Kinder Spaß am Lesen haben. Im Interview erzählt sie die Gründe dafür und was am Vorlesetag geplant ist.
Lengdorfer Schulleiterin Angeli Wittmann: „Die Liebe zum Buch besteht bis heute“
Klassentreffen der Abiturienten von 1959: ein Lehrer-Jahrgang
18 Schüler schafften 1959 das Abitur. Zehn von ihnen unterrichteten später selbst. In Erding organisierte der Lehrer-Jahrgang ein Klassentreffen.
Klassentreffen der Abiturienten von 1959: ein Lehrer-Jahrgang

Kommentare