Mitten in Dorfen: Auto landet im Bahngleis

Oma verwechselt Gleis mit Straße - Züge bleiben stehen

  • schließen

Fahrfehler mit gravierenden Folgen: Am Dienstagabend hat ein 82 Jahre alte Autofahrerin in Dorfen das Bahngleis mit einer Straße verwechselt.

Polizeiangaben zufolge meinte die Dame gegen 18 Uhr, sie befände sich auf der B 15 auf Höhe der Abzweigung Bahnhofstraße. Prompt bog sie mit ihrem Skoda Fabia ab. Weit kam der Kleinwagen nicht. Denn er saß mit dem Unterboden längs auf dem Gleis auf. Ein Kran musste anrücken, um das Fahrzeug zu bergen und die Schienen wieder freizubekommen. Eine Stunde lang war der Betrieb der Südostbayernbahn eingestellt – mitten im Feierabendverkehr. Verletzt wurde niemand. Die Führerscheinstelle dürfte aber einen Hinweis bekommen.

Kann passieren:

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blind-Date am Flughafen: Gehörlose verpassen sich, doch Polizei sorgt für Happy End
Beinahe wäre die Liebesgeschichte zweier gehörloser Menschen am Flughafen traurig ausgegangen. Dass es ein Happy End gab, haben die beiden der Polizei zu verdanken.
Blind-Date am Flughafen: Gehörlose verpassen sich, doch Polizei sorgt für Happy End
Feuerwehrleute als Cowboys
Einen solchen Einsatz gibt es nicht alle Tage. Feuerwehrler aus Inning und Taufkirchen mussten mächtige Stiere befreien, bewachen und wieder verladen.
Feuerwehrleute als Cowboys
Der ewige Brückenbau
„Eine unendliche Geschichte“, stöhnte Gemeinderat Andreas Steiner (SPD) nach der jüngsten Langenpreisinger Gemeinderatssitzung. In der Tat: Wenn es ganz dumm läuft, kann …
Der ewige Brückenbau
Sportstätten-Verlagerung: SPD will Neustart
Zurück auf Null. Das will die Dorfener SPD bei der geplanten Auslagerung der Sport-, Freizeit- und Erholungsflächen. Die Stadt soll alternative Standorte zu Rutzmoos …
Sportstätten-Verlagerung: SPD will Neustart

Kommentare