Weihnachtliche Stimmung im Jakobmayer: Die Dorfener Kammersolisten brachten bei ihrem eindrucksvollen Barockkonzert den Saal zum Klingen. Foto: (privat)

Konzert der Dorfener Kammersolisten

Musikalische Reise in den Barock

Dorfen – Vielfalt und Lebendigkeit der Barockmusik brachten die Dorfener Kammersolisten in ihrem weihnachtlichen Barockkonzert eindrucksvoll zum Klingen.

Die Geigerinnen Mirjam Brüllmann, Yuka Grüner-Yamamoto, Marjorie Danzer (Violine und Bratsche), Kumiko Koike-Clausen (Gesang), Helmut Veihelmann (Cello) und Masako Yamana (Cembalo) präsentierten zusammen mit den Gastsolisten Paulo Ferreira (Fagott) und Peter Hackel (Gitarre) im Jakobmayer-Saal ein Programm voller Klangfülle, Sensibilität und Virtuosität.

Bereits der Einstieg gelang mit Marco Uccelinis Aria sopra la Bergamasca für zwei Geigen mit Brüllmann, Grüner-Yamamoto und Basso Continuo voller Brillanz. Gut vorstellbar, dass zu Zeiten Antonio Vivaldis, der gleich mit drei Werken vertreten war, und seinen Zeitgenossen die Weihnachtszeit noch wesentlich beschaulicher und ruhiger als aktuell verlief. In Vivaldis Motette „Canta in prato, ride in monte“ ließ Koike-Clausen mit ihrer klaren und warmen Stimme die im Text immer wieder eingewobene barocke Lebensfreude zusammen mit dem Ensemble aufleben. Hackel widmete sich in Vivaldis Konzert D-Dur einem Werk, das durch melodische und rhythmische Prägnanz besticht und überraschte mit seiner bezaubernden Introduktion zu „Oh Tannenbaum“.

Nicht weniger überzeugend ging es nach der Pause mit Vivaldis Fagottkonzert „La Notte“ weiter. Der junge Akademist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Paulo Ferreira, erzählte die Geschichte der Nacht mit Fantasie in Kombination mit stupender Technik und machte somit beste Werbung für sein selten gespieltes Instrument. Mit dem geistlichen Konzert von Johann Nicolaus Hanff, Johann Pachelbels Kanon und Gigue D-Dur sowie der Zugabe „Jesu meine Freude“ von Johann Sebastian Bach ging die musikalische Reise in den Barock im von den Kammermusikfreunden Dorfen veranstalteten Konzert voller Harmonie zu Ende.

hap

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare