AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen

AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen
Ein Mann, eine Vision: Florian David Blöchinger will Menschen die klassische Musik näherbringen. Der Dorfener ist nicht nur ein virtuoser Musiker, er ist auch ein außergewöhnlicher Gitarrenbauer.

Dorfener Gitarrist Florian David

Musiker, Meister, Macher

  • schließen

Er kam quasi mit der Gitarre auf die Welt und das Saiteninstrument ist seine Welt. Ein Leben ohne Gitarre ist für Florian David Blöchinger kaum vorstellbar.

Dorfen – Der 25-jährige Dorfener ist nicht nur ein virtuoser Konzertkünstler, sondern auch ein namhafter Gitarrenbauer. Am Sonntag, 2. Juni, spielt er um 19 Uhr mit seinem Kollegen und Freund Luis Mariano im Jakobmayer-Saal unter dem Motto „Classic meets Flamenco“ ein Konzert. Mit ihm hat er kürzlich auch eine CD veröffentlicht.

 Gerade waren Florian David, wie der Künstlername Blöchingers ist, und Mariano eine Woche auf China-Tournee. In fünf großen Städten spielten sie Konzerte, unter anderem auch in Shanghai. Gestern Abend gastierten beide noch im Palacio de Congresos in Granada in Spanien. Und am Sonntag gibt es dann das Kontrastprogramm im beschaulich Jakobmayer-Saal. Doch darauf freut sich Florian David. Denn für den Dorfener ist es eine Mission, Leute für die klassische Musik zu begeistern. Im Duo mit Mariano wird Flamencomusik und klassische Gitarrenmusik gespielt. In dieser Form ist das einmalig, wie der Dorfener betont. Denn durch den Einfluss von Flamenco würden klassische Stücke „total belebt“. Auf dem Programm stehen aus der klassischen Gitarrenliteratur Werke aus der Romantik von Albeniz, de Falla und Tarrega, gespielt als Solos und Duos. Im Bereich Flamenco erklingen Kompositionen von Mariano. Die beiden Gitarristen arrangieren und improvisieren, Notenvorlagen gibt es nicht. In Dorfen mit dabei ist auch die Flamencotänzerin Cristina Aguilera – sie gilt als eine der Besten der Welt.

„Hinter Stücken stecken Emotionen. Die Musik ist aus der Spielfreude heraus geboren, aber Gefühlslagen fließen immer mit ein“, sagt Florian David zu den Auftritten.

Gitarre spielt der Dorfener seit er fünf Jahre alt ist. Sein Vater ist der in Fachkreisen sehr bekannte Edmund Blöchinger, der in Buchbach eine Gitarrenbauwerkstatt betreibt. Über den Vater kam Florian im Laufe seiner Leidenschaft zum Gitarrespielen zu Pepe Romero, einem der herausragendsten Größen in der spanischen Gitarrenmusik. Bei ihm ging Florian in den Unterricht. Bei seinem Vater erlernte er das Handwerk des Gitarrenbauers, den Abschluss machte er in der Geigenbauschule in Mittenwald. Mittlerweile betreibt der 25-Jährige in Dorfen seine eigene Werkstatt. Etwa zehn Gitarren im Jahr baut er. Der Stückpreis im Verkauf liegt im Durchschnitt bei 7500 Euro.

„Ich bin mit beiden Berufen glücklich“, sagte Florian David. Die Verbindung von Handwerk und Kunst sei geradezu ideal für sein künstlerisches Leben. Denn eines ist für den jungen Mann auch klar: Nur Gitarren bauen wäre nichts. „In der Werkstatt ist man sehr einsam, da ist man mit dem Holz allein.“ ANTON RENNER

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flughafen München: Pläne für Expresszug begraben - Politiker machen Ärger Luft
Eine Expressbahn zum Münchner Flughafen wird es vorerst nicht geben. Der Airport hat entsprechende Pläne nun begraben. Politiker machen ihrem Ärger Luft.
Flughafen München: Pläne für Expresszug begraben - Politiker machen Ärger Luft
Neue Autobahn A94: Bau-Pfusch? Lärmgeplagte Anwohner lassen nicht locker
Rund um die Uhr Autobahnlärm: Die Bürger in den Orten rund um die neue A94 sind verzweifelt. Bei einem Ortstermin mit Politikern machten die Anwohner ihrer Wut Luft.
Neue Autobahn A94: Bau-Pfusch? Lärmgeplagte Anwohner lassen nicht locker
Erding: Nigerianer bewegt Landrat zum Umdenken
Erding - In Erding waren ein Bodenleger aus Nigeria und sein Lehrherr monatelang im Ungewissen, weil die Agentur für Arbeit erst geklärt haben wollte, dass der  Geselle …
Erding: Nigerianer bewegt Landrat zum Umdenken
Segen für zweimal 300 PS
Nachdem die Freiwilligen Feuerwehren Kirchasch und Bockhorn je ein neues Löschfahrzeug bekommen haben (wir berichteten), wurden die beiden HLF 20 am Sonntag feierlich …
Segen für zweimal 300 PS

Kommentare