+
So bleibt sie in Erinnerung: Irmgard Beyer.

NACHRUF

Fassungslosigkeit im Rathaus: Irmgard Beyer gestorben

  • schließen

Dorfen – Schock und Fassungslosigkeit im Dorfener Rathaus: Die Kolleginnen und Kollegen trauern um Irmgard Beyer. Die Abteilungsleiterin Zentrale Dienste ist am Dienstagabend im Alter von nur 51 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Die Verwaltungsbetriebswirtin, die 1987 zur Stadt kam und zuletzt auch Pressesprecherin war, hatte erst vor acht Monaten ihre schwere Erkrankung diagnostiziert bekommen. Doch Irmgard Beyer ließ sich davon nicht unterkriegen. Sie war voller zuversicht, dass sie gesund wird. Auch wenn Chemotherapie und Behandlung anstrengend waren, die 51-Jährige blieb so, wie man sie kannte: freundlich, ausgeglichen, hilfsbereit. Im Rathaus schätzte man die „Irmi“ wegen ihrer hohen fachlichen Kompetenz, ihren enormen Fleiß und ihrer Liebenswürdigkeit. Für die allermeisten Rathausbediensteten war Beyer nicht nur eine überaus nette Kollegin, sondern eine gute Freundin.

In den letzten Monaten schien es gesundheitlich wieder aufwärts zu gehen. Doch der Krebs war nicht besiegt, wie alle hofften. Er kam mit aller Brutalität zurück. Bis zuletzt kämpfte die 51-Jährige dagegen an. In den letzten Tagen zeichnete sich dann ab, dass der Kampf gegen den Krebs nicht mehr gewonnen werden konnte. Am Montag wurde Beyer in die Palliativstation der Klinik Wartenberg gebracht. Einen Tag später verstarb sie.

Ihre Kollegen im Rathaus haben in einer Todesanzeige geschrieben: „Liebe Irmi, auch wenn Du gegangen bist, für uns bleibst du immer da.“ Irmgard Beyer hinterlässt Ehemann Erwin und Tochter Anna.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt
In Lebensgefahr gebracht haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag Radfahrer auf dem Weg an der Kläranlage in Dorfen.
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt
Sichere Versorgung und ihr Preis
Forstern will sein Wasser in kommunaler Hand behalten. Dafür plant die Gemeinde den Beitritt zum Zweckverband Wasserversorgung Anzing-Forstinning. Der Wasserpreis dürfte …
Sichere Versorgung und ihr Preis
Die Kraftwelle des Glaubens
Weihbischof Wolfgang Bischof ermahnte die Christen, ihren Glauben zu verkünden. Etwa 1000 Menschen feierten im Dauerregen beim Freiluftgottesdienst der 65. …
Die Kraftwelle des Glaubens
Von der Filzlaus bis Hightech-Uniform
Im Rahmen der Sonderausstellung „80 Jahre Fliegerhorst Erding“ ist dort von Donnerstag, 29. Juni, bis Sonntag, 16. Juli sind Tarn-, Feld- und Arbeitsbekleidung der …
Von der Filzlaus bis Hightech-Uniform

Kommentare