Literarische Lesungen

Die Nacht der (W)Orte

Dorfen – Literarische Lesungen, einmal anders vorgetragen: Die Nacht der (W)Orte. Das P-Seminar des Gymnasiums Dorfen hat zusammen mit Seminarleiter Alexander Gohlke dieses ungewöhnliche aber sicher interessante Format gewählt.

Die abendliche Leseveranstaltung am Freitag, 16. Dezember, ist zweite Leseaktion der Bildungseinrichtung an besonderen Orten in der Stadt Dorfen.

Der Heimatzeitung erklärten die Schüler des P-Seminars und ihr Seminarlehrer: „Mit der Leseveranstaltung werden ungewöhnliche Plätze und zum Teil nicht öffentlich zugängliche Orte im Bereich der Stadt mit den dazu passenden literarischen Texten verbunden. Ort, Text und Stimme verschmelzen zu einer wunderlichen und zugleich wundersamen Beziehung“.

Etwa 15 Minuten wird an den „besonderen Orten“ jeweils zur halben und vollen Stunde zwischen 18.30 Uhr und 21 Uhr gelesen. In Gruppen bis zu zwölf Personen geht es mit einem Führer von Leseort zu Leseort: Marienstift Dorfen („Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“), Krypta Pfarrkirche Maria Dorfen („Sakrileg“), „Altes (Party-)Haus“ in der Apothekergasse („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“), Dachboden Kindergarten „Pfiffikus“ („Die unendliche Geschichte“), Pavillon am Isen-Flutkanal („Winnetou“), Aussichtsbank über Dorfen am Pfarrheim („Der Drachenläufer“). Dann geht’s zur gemeinsamen Abschlussveranstaltung mit einer szenischen Lesung („Momo“) des Theaterensembles des Gymnasiums Dorfen ins Amphitheater bei der Grundschule Dorfen-Nord. Die Nacht der (W)Orte endet gegen 22.30 Uhr.

Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 17.30 Uhr in der Schulbibliothek des Gymnasiums. Dort wird zu Beginn der Veranstaltung die sehenswerte Ausstellung „Guten Tag, lieber Feind! Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit“ vorgestellt. Mit 70 Bilderbüchern und 44 Plakaten befasst sich die Ausstellung auf bemerkenswerte Weise mit den Themen Krieg, Terror, Unterdrückung, Flucht, Verfolgung.

Karten zu acht Euro gibt es im Vorverkauf im Reisebüro Kuliga, in der Buchhandlung Dorfen und im Tagwerkladen Dorfen. Restkarten an der Abendkasse.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Mehrfamilienhaus steht lichterloh in Flammen
In Erding Klettham mussten drei Feuerwehren am Samstagabend einen Großbrand löschen. Ein Mehrfamilienhaus stand lichterloh in Flammen. Die Ursache? Völlig unklar!
Mehrfamilienhaus steht lichterloh in Flammen
Quadratmeter Bauland kostetvoll erschlossen 190 Euro
Das Neubaugebiet Schröding Ost in Kirchberg wird erweitert. Der Flächenerwerb konnte im Jahr 2016 abgeschlossen werden. 34 Parzellen können nach dem beschlossenen …
Quadratmeter Bauland kostetvoll erschlossen 190 Euro
Gütetermin gescheitert
In Kreisen der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) sieht man mit Sorge, dass der ehemalige Diözesansekretär Rainer Forster, dem die KAB im März gekündigt hat, nun …
Gütetermin gescheitert
Ausgezeichnete junge Bürger
Sieben erfolgreiche Schüler aus der Gemeinde hat Bürgermeisterin Ursula Eibl bei der Bürgerversammlung in Steinkirchen ehren können.
Ausgezeichnete junge Bürger

Kommentare