Literarische Lesungen

Die Nacht der (W)Orte

Dorfen – Literarische Lesungen, einmal anders vorgetragen: Die Nacht der (W)Orte. Das P-Seminar des Gymnasiums Dorfen hat zusammen mit Seminarleiter Alexander Gohlke dieses ungewöhnliche aber sicher interessante Format gewählt.

Die abendliche Leseveranstaltung am Freitag, 16. Dezember, ist zweite Leseaktion der Bildungseinrichtung an besonderen Orten in der Stadt Dorfen.

Der Heimatzeitung erklärten die Schüler des P-Seminars und ihr Seminarlehrer: „Mit der Leseveranstaltung werden ungewöhnliche Plätze und zum Teil nicht öffentlich zugängliche Orte im Bereich der Stadt mit den dazu passenden literarischen Texten verbunden. Ort, Text und Stimme verschmelzen zu einer wunderlichen und zugleich wundersamen Beziehung“.

Etwa 15 Minuten wird an den „besonderen Orten“ jeweils zur halben und vollen Stunde zwischen 18.30 Uhr und 21 Uhr gelesen. In Gruppen bis zu zwölf Personen geht es mit einem Führer von Leseort zu Leseort: Marienstift Dorfen („Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“), Krypta Pfarrkirche Maria Dorfen („Sakrileg“), „Altes (Party-)Haus“ in der Apothekergasse („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“), Dachboden Kindergarten „Pfiffikus“ („Die unendliche Geschichte“), Pavillon am Isen-Flutkanal („Winnetou“), Aussichtsbank über Dorfen am Pfarrheim („Der Drachenläufer“). Dann geht’s zur gemeinsamen Abschlussveranstaltung mit einer szenischen Lesung („Momo“) des Theaterensembles des Gymnasiums Dorfen ins Amphitheater bei der Grundschule Dorfen-Nord. Die Nacht der (W)Orte endet gegen 22.30 Uhr.

Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 17.30 Uhr in der Schulbibliothek des Gymnasiums. Dort wird zu Beginn der Veranstaltung die sehenswerte Ausstellung „Guten Tag, lieber Feind! Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit“ vorgestellt. Mit 70 Bilderbüchern und 44 Plakaten befasst sich die Ausstellung auf bemerkenswerte Weise mit den Themen Krieg, Terror, Unterdrückung, Flucht, Verfolgung.

Karten zu acht Euro gibt es im Vorverkauf im Reisebüro Kuliga, in der Buchhandlung Dorfen und im Tagwerkladen Dorfen. Restkarten an der Abendkasse.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gattin getötet: Erdinger Frauenarzt geht in Revision
Neues Kapitel im Justizthriller: Die Verteidigung des Erdinger Frauenarzts, der am Freitag wegen der Tötung seiner Frau zu neun Jahren Haft verurteilt worden ist, ficht …
Gattin getötet: Erdinger Frauenarzt geht in Revision
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Der Jugendzeltplatz wird kommen. Das mussten 150 Fans des Notzinger Weihers am Montag hinnehmen. Einige Kritikpunkte der Besucher des Infoabends will der Landrat aber …
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Poet, nicht Prophet
Zwei versierte Musiker, und dennoch ging es bei dem Auftritt von Francis auf der Musicworldbühne auf dem Sinnflut nicht um raffinierte Arrangements oder virtuose …
Poet, nicht Prophet
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt

Kommentare