+
Vier neue Feldgeschworene für Dorfen hat Bürgermeister Heinz Grundner (l.) vereidigt. Dies sind (v. l.) Adam Numberger, Nikolaus Blasi, Alfred Dormeier und Johann Ertl. Mit dabei war Helga Kronseder vom Liegenschaftsamt der Stadt. 

„Siebener“ für DOrfen

Neue Feldgeschworene vereidigt

Bürgermeister Heinz Grundner hat im Rathaus vier neue Feldgeschworene vereidigt.

Dorfen – Ihr Aufgabengebiet ist vor allem der Einsatz bei Vermessungsarbeiten. Die Feldgeschworenen unterstützen die staatlichen Vermessungsämter bei der Kennzeichnung von Grenzen.

Früher waren in der Regel sieben Bürger mit dieser Aufgabe vertraut. Deshalb werden sie auch heute noch „Siebener“ genannt. Wie die Pressestelle der Stadt mitteilt, wies Bürgermeister Grundner bei der Ernennung darauf hin, dass die Arbeit der Feldgeschworenen bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann. Eine Besonderheit der Feldgeschworenen ist ihr „Siebenergeheimnis“. Mit geheimen Zeichen und Markierungen wurde der Punkt des zu setzenden Grenzsteines gekennzeichnet. Nur die Siebener kennen die geheimen Zeichen auf oder unter Grenzsteinen und können somit feststellen, ob Grenzpunkte unerlaubt versetzt worden sind.

„Heutzutage werden Grenzen zwar digital vermessen“, betonte Vermessungsingenieur Johann Ragl vom Vermessungsamt Erding. Aufgrund ihrer Ortskenntnisse schätze man jedoch die Mithilfe der Feldgeschworenen nach wie vor sehr.  ar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt

Kommentare