+
Beim Lok-Brand am Montag hat ein Pendler die Notbremse betätigt.

Lok-Brand

Pendler zogen die Notbremse

  • schließen

Dorfen – Der Brand einer Diesellok der Südostbayernbahn am Montagmorgen bei Markt Schwaben ist offenbar für mehrere Pendler nicht so harmlos abgelaufen, wie von der Bahn dargestellt.

Wie einige im Zug sitzende Fahrgäste berichteten, sei in den vorderen Waggons der Rauch bereits durch die Heizung in das Innere der Abteils gelangt. Der Zug sei durch die Betätigung der Notbremse durch einen Pendler gestoppt worden. Im ersten Waggon nach der brennenden Lok sei die Rauchentwicklung so stark gewesen, dass die Fahrgäste „panisch aus dem Abteil gestürmt“ seien. 

Ein anderer Pendler berichtete, dass er stundenlang tränende Augen gehabt habe und ihm den ganzen Tag über Übel gewesen sei. Die Bahn hatte gestern berichtet, dass es durch den Vorfall bei keinem der Fahrgäste zu gesundheitlichen Problemen gekommen sei.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Erding? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Fünf Leichtverletzte und 24 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 15.20 Uhr auf der Anschlussstelle Altenerding der Flughafentangente auf die …
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Gerade noch einmal gut gegangen ist die gefährliche Begegnung zwischen einem Traktorgespann und einem Mann mit seinem einjährigen Sohn.
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Erding-Ebersberg in den Bundestag ein? Hier finden Sie heute alle Ergebnisse der einzelnen Gemeinden für die Bundestagswahl …
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg

Kommentare