Stadthaushalt

Personalkosten gestiegen

  • schließen

Dorfen – Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrates hat im Haushaltsjahr 2015 angefallene außer- und überplanmäßige Ausgaben im Nachhinein genehmigt.

Der Ansatz für das Kinder- und Jugendhaus wurde um 34 500 Euro überschritten. Grund dafür waren mehr betreute Kinder und dadurch höhere Personalkosten. Gedeckt werden die Mehrausgaben durch gesunkene Personalkosten im Kita-Bereich allgemein, informierte die Leiterin der Finanzverwaltung, Maria Bauer. Um 34 400 Euro wurden die Betriebskosten beim Jakobmayer-Kulturhaus überschritten. Der Grund dafür ist eine geänderte Organisationsstruktur. Kulturmanagerin Birgitt Binder und Mitarbeiterin Astrid Wandinger wurden fest angestellt. Mit Markus Kuliga wurde auch ein Hausmeister eingestellt. Um 26 200 Euro höher als geplant vielen die Unterhaltskosten für das Kanalnetz aus.  

Rubriklistenbild: © Creativ Collection

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
München - Erneut soll ein Flieger abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan bringen - diesmal von München aus. Der Protest gegen die Abschiebungen ist groß.
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Erding unternimmt den nächsten Versuch, die Krähenplage in immer weiteren Teilen der Stadt in den Griff zu kriegen. Schon jetzt steht fest: Sonderlich erfolgreich wird …
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Im Herbst 2005 hat die Dorfener Grundschule Süd den Unterrichtsbetrieb begonnen. Seitdem gibt es Probleme mit Klassenzimmern, die sich bei Sonneneinstrahlung unzumutbar …
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Kinder singen, Tränen kullern
Einen rührenden Abschied hat die Schulfamilie Moosen ihrer scheidenden Rektorin bereitet: Anneliese Weger geht in Ruhestand.
Kinder singen, Tränen kullern

Kommentare