Nachruf

Pfarrei trauert um Martin Maier

Dorfen – Die Pfarrei Maria Dorfen trauert um Martin Maier. Der Wöllinger ist im Alter von fast 82 Jahren, nicht einmal drei Monate nach dem Tod seiner Frau Maria, gestorben.

Der langjährige Dorfener Stadtgärtner hat sich Jahrzehnte lang auf vielfältige Weise im pfarrlichen Leben eingebracht, so unter anderem beim Burschenverein, bei der Sanierung der Pfarrkirche ab 1963, bei der Vorbereitung der Fronleichnamsprozession und als Firmhelfer. In seiner beruflichen Tätigkeit im Friedhofsdienst hat Maier außerdem viele Verstorbene bei der Überführung ins Leichenhaus begleitet und war als Sargträger und Totengräber für eine würdevolle Beerdigung mit verantwortlich. „Die Angehörigen haben ihn gerade bei dieser sensiblen Aufgabe stets als feinfühligen, teilnahmsvollen Menschen erlebt“, lobt die Pfarrei in einem Nachruf auf Maier.  ar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Erdinger zaubern Grün in die Wüste
Großer Erfolg für Vitus Pirschlinger und Michael Schmidt. Die beiden Landschaftsgärtner aus dem Landkreis Erding wurden bei der Berufe-WM in Abu Dhabi Sechste im …
Zwei Erdinger zaubern Grün in die Wüste
Wunsch nach mehr Erding-Fahrten
Der Wunsch der Gemeinden Buch, Forstern und Pastetten nach einer besseren Busverbindung nach Erding besteht nach wie vor, wie nun ein CSU-Stammtisch gezeigt hat. …
Wunsch nach mehr Erding-Fahrten
Bei Almut gibt’s vegane Kuchen und grüne Smoothies
Erst vor einem Jahr hat das „Kaffee Heimat“ in Pastetten, in der ehemaligen Bäckerei Wimmer, eröffnet. Nun steht schon ein Betreiberinnen-Wechsel an. Dabei soll das …
Bei Almut gibt’s vegane Kuchen und grüne Smoothies
Polizeichef Milius verlässt Dorfen
Die Polizeiinspektion Dorfen bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Dienstellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Ulrich Milius, verlässt zum Ende des Monats Dorfen.
Polizeichef Milius verlässt Dorfen

Kommentare