Polizei 

Unfälle fordern drei Verletzte

Binnen 15 Minuten haben sich am Montagmorgen in Dorfen zwei Unfälle ereignet. Dabei erlitten drei Beteiligte leichte Verletzungen, teilt Hans Rumpfinger, stellvertretender Leiter der Dorfener Inspektion, mit.

Dorfen – Die erste Kollision ereignete sich gegen 6.45 Uhr auf der Einmündung Zinniengasse/Jahnstraße. Eine Autofahrerin übersah einen vorfahrtsberechtigten Radler. Er stürzte auf den Asphalt. Der Rettungsdienst lieferte ihn ins Klinikum ein. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Gegen 7 Uhr krachte es dann auf der Haager Straße (B 15). Laut Rumpfinger erkannte eine 28-jährige Dorfenerin den an einer Fußgängerampel wartenden Wagen eines 59-jährigen Taufkircheners zu spät und konnte nicht mehr bis zum Stillstand abbremsen. Es kam zum Heckaufprall. Dabei wurden beide Insassen leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ebenfalls ins Klinikum eingeliefert. Den Blechschaden beziffert die Polizei mit mindestens 6000 Euro.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit dem Moped von Lengdorf nach Las Vegas
So leben Bayern die Freiheit – zumindest Julian und Thomas Wittmann aus Lengdorf. Sie wollen mit zwei Zündapps von zuhause bis nach Las Vergas fahren. Über den Trip …
Mit dem Moped von Lengdorf nach Las Vegas
Dorfen wird zur Schützenstadt
Mehr als 1200 Teilnehmer haben am Nachmittag beim traditionellen Schützenzug zum Volksfestausklang Tradition und Brauchtum hochleben lassen. Fast alle Vereine des …
Dorfen wird zur Schützenstadt
Auto angefahren und geflüchtet
Als der Mann aus Landshut sein Auto auf dem Parkplatz des Klinikums Wartenberg geparkt hatte, wurde das Fahrzeug angefahren. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Auto angefahren und geflüchtet
Riskantes Überholmanöver: Zwei Autos müssen in Straßengraben ausweichen
Ein riskantes Überholmanöver im Gemeindebereich Wartenberg ist am Freitag nur mit viel Glück recht glimpflich ausgegangen.
Riskantes Überholmanöver: Zwei Autos müssen in Straßengraben ausweichen

Kommentare