Jakob Baumgartner †

Zum Tode von Jakob Baumgartner

Positive Sicht aufs Leben bis in den Tod

  • schließen

Er hat Jahre gegen den Krebs gekämpft. Immer voller Hoffnung und positiver Sicht auf das Leben. Am Samstag hat Jakob Baumgartner den Kampf verloren.

Dorfen – Der Dorfener Stadtrat ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Nicht nur seine Kollegen im Stadtrat sind erschüttert. Der „Jak“, wie er von Freunden gerufen wurde, war vielen in Dorfen ein echter Freund. Aufrecht, ehrlich, gradlinig. Er war ein Mensch, dessen Wort etwas zählte, auf den man sich verlassen konnte. Er dachte immer positiv. Bis zum Schluss. 43 Jahr lang war Baumgartner Mitglied im Post-SV Dorfen. Schachspielen war seine Leidenschaft. Und so ruhig und besonnen wie er sich auf die Züge am Schachbrett konzentrierte, so sorgfältig war auch seine politische Betätigung. Er war Jahrzehnte im Widerstand gegen die A 94 und im Bund Naturschutz aktiv. Seine Überzeugung, die Natur bewahren und schützen zu müssen, vertrat er stets sachlich. Obwohl nicht der SPD angehörig, saß er seit 2008 für sie im Stadtrat. Es war die soziale Einstellung, die Baumgartner an der SPD gefiel. „Wir verlieren einen aufrechten und engagierten Mitstreiter“, trauert Fraktionschefin Michaela Meister.

Baumgartner hinterlässt Ehefrau Helga und Mutter Hanni. Wann die Urnenbeisetzung stattfindet, steht noch nicht fest. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sandra I. und Michael I. führen St. Wolfgang in einen echten Fußballer-Fasching
Sandra Obermeier und Michael Gillhuber sind das neue St. Wolfganger Prinzenpaar. Sie sind auch im echten Leben ein Paar und teilen  eine Leidenschaft: Fußball.
Sandra I. und Michael I. führen St. Wolfgang in einen echten Fußballer-Fasching
Neue Autobahn A94: Bau-Pfusch? Lärmgeplagte Anwohner lassen nicht locker
Rund um die Uhr Autobahnlärm: Die Bürger in den Orten rund um die neue A94 sind verzweifelt. Bei einem Ortstermin mit Politikern machten die Anwohner ihrer Wut Luft.
Neue Autobahn A94: Bau-Pfusch? Lärmgeplagte Anwohner lassen nicht locker
Flughafen München: Pläne für Expresszug gescheitert - Politiker machen Unmut Luft
Eine Expressbahn zum Münchner Flughafen wird es vorerst nicht geben. Der Airport hat entsprechende Pläne nun begraben. Politiker machen ihrem Ärger Luft.
Flughafen München: Pläne für Expresszug gescheitert - Politiker machen Unmut Luft
Breite Lösung für die Hartlbrücke
Risse, Spurrillen, Schlaglöcher und und und: Die Wartenberger Hartlbrücke ist schon seit langem in schlechtem Zustand. Deswegen hat sich der Marktrat in seiner Sitzung …
Breite Lösung für die Hartlbrücke

Kommentare