+
Ausräumen, Umzugskartons packen: Die EDV-Abteilung der Stadt hat damit gestern schon begonnen. 

Wegen Umzug

Rathaus bis Montag nicht erreichbar

  • schließen

Dorfen – Ein Rathaus zieht um: Seit gestern Nachmittag heißt es für gut 25 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Schreibtische und Schränke ausräumen, Umzugskartons packen, neue Büros beziehen.

Die Rathaus-Verwaltung hat mit dem Umzug in das Sparkassen-Gebäude am Unteren Markt begonnen. Bis einschließlich kommenden Montag ist das Rathaus geschlossen und weder telefonisch noch per Internet oder E-Mail erreichbar.

Der Umzug ist vor allem aus EDV-Sicht „eine große Herausforderung“, so August Kapser, der den Umzug logistisch geplant hat. Der komplette Server muss abgebaut, in die neuen Räume in die Sparkasse umgezogen und dort wieder in Betrieb genommen werden. Durchgeführt wird dies von der EDV-Abteilung des Rathauses selbst, unterstützt vom Dorfener IT-Systemhaus Captura. Die Telefonanlage wird mit Unterstützung der Telekom umgezogen und wieder in Betrieb genommen.

Ab- und Aufbau von Büromöbeln und Aktenschränken übernimmt der Bauhof. Drei Trupps mit je zwei Mann werden den Umzug bewerkstelligen. Mit der Planung für den Umzug hat Kapser vor zwei Monaten begonnen.

In die Räume der Sparkasse im zweiten Obergeschoss wird nichts investiert. Denn im Dezember 2018 soll das neue Rathaus schon bezugsfertig sein. Das bestehende Rathaus wird im Januar/Februar abgerissen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Im Großen und Ganzen sind die Eltern mit der Kinderbetreuung im Kindergarten zufrieden. Das ergab jetzt eine Bedarfsumfrage.
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Als Reporterin in Südkorea
Jana Rudolf aus Wartenberg berichtet von den Paralympics in Südkorea. Die Journalistik-Studentin wurde als Reporterin für die „Paralympics Zeitung“ ausgewählt.
Als Reporterin in Südkorea
Eine Fußgängerzone in der Ortsmitte
Viel vorgenommen hatte sich die Gemeinde Finsing zu Beginn des laufenden Haushaltsjahrs. Vieles konnte mittlerweile fertiggestellt werden. Andere Projekte – etwa der …
Eine Fußgängerzone in der Ortsmitte
Neues Dienstfahrzeug für Grundner
Bürgermeister Heinz Grundner soll ein neues Dienstfahrzeug bekommen. Der Leasingvertrag für das derzeitige Fahrzeug, einem Mercedes Geländewagen, läuft demnächst ab.
Neues Dienstfahrzeug für Grundner

Kommentare