Unfall bei Dorfen

Sattelzug kracht in Auto - Fahrerin hat Glück

  • schließen

Einen Schutzengel an Bord hatte eine 21 Jahre alte Autofahrerin, die am Dienstagnachmittag einen schweren Unfall verurschte, aber nach ersten Erkenntnissen lediglich ein Schleudertrauma erlitt.

Bei ihrem Eintreffen mussten die Rettungskräfte mit einem deutlich schlimmeren Ausgang rechnen.

Andreas Diehm, Chef der Dorfener Polizei, berichtet, dass die Frau kurz nach 15 Uhr bei Pausenberg (Stadt Dorfen) mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2086 überqueren wollte. Dabei übersah sie den von links kommenden Sattelzug, der Vorfahrt hatte. Die Zugmaschine prallte in die Seite des Pkw. Dabei wurde die 21-Jährige eingeklemmt.

Die Feuerwehren aus Dorfen, Lengdorf und Watzling rückten an, um das Opfer zu befreien. Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Der 26 Jahre alte Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Den Schaden beziffert die Polizei mit mindestens 10 000 Euro. Die Unfallstelle war einige Zeit komplett gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Drei Jahrzehnte Stadtkapelle: Das muss gefeiert werden, finden Vorsitzender Walter Dorn und die 114 Musiker.
Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Klassik trifft Balkanpop: Das Erdinger Jugendkammerorchester Violinissimo und die Band Edel Stoff gaben ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle. Das Publikum klatschte …
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung
Viel Ehrgeiz und sportlichen Einsatz zeigte die Schützengesellschaft Unterschwillach in der Schießsaison
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung
Erdinger Pfarrer wird Abt in Jerusalem
Der sieben Jahre lang im Raum Erding tätige Priester Bernhard Alter ist in Jerusalem zum Abt erhoben worden. Der 72-Jährige steht damit an der Spitze der Dormitio-Abtei …
Erdinger Pfarrer wird Abt in Jerusalem

Kommentare