Unfall bei Dorfen

Sattelzug kracht in Auto - Fahrerin hat Glück

  • schließen

Einen Schutzengel an Bord hatte eine 21 Jahre alte Autofahrerin, die am Dienstagnachmittag einen schweren Unfall verurschte, aber nach ersten Erkenntnissen lediglich ein Schleudertrauma erlitt.

Bei ihrem Eintreffen mussten die Rettungskräfte mit einem deutlich schlimmeren Ausgang rechnen.

Andreas Diehm, Chef der Dorfener Polizei, berichtet, dass die Frau kurz nach 15 Uhr bei Pausenberg (Stadt Dorfen) mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2086 überqueren wollte. Dabei übersah sie den von links kommenden Sattelzug, der Vorfahrt hatte. Die Zugmaschine prallte in die Seite des Pkw. Dabei wurde die 21-Jährige eingeklemmt.

Die Feuerwehren aus Dorfen, Lengdorf und Watzling rückten an, um das Opfer zu befreien. Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Der 26 Jahre alte Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Den Schaden beziffert die Polizei mit mindestens 10 000 Euro. Die Unfallstelle war einige Zeit komplett gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch Neuching will die Deutsche Glasfaser
Die Deutsche Glasfaser möchte nun auch in der Gemeinde Neuching ein Glasfasernetz aufbauen. Übertragungsraten ab 100 Mbit pro Sekunde im Up- und Download sollen …
Auch Neuching will die Deutsche Glasfaser
Die Arbeitsbelastung nimmt zu
Es war ein Neujahrsempfang des Pfarrverbands in Wartenberg, der Grenzen aufgezeigt hat.
Die Arbeitsbelastung nimmt zu
Datenschutz-Wahn als Gefahr fürs Ehrenamt
Von den knapp 60 Anwesenden wurden Schützenmeister Franz Karbaumer und sein Vize Bernhard Schraufstetter einstimmig wiedergewählt..
Datenschutz-Wahn als Gefahr fürs Ehrenamt
Vizebürgermeister gewinnt Geld für Moosinnings Feuerwehren
Vizebürgermeister Manfred Lex hat bei einer Quizshow im lokalen Radiosender TOP FM 1000 Euro für die Feuerwehren erspielt, obwohl er eigentlich gar nicht darauf …
Vizebürgermeister gewinnt Geld für Moosinnings Feuerwehren

Kommentare