+
CSU-Stadträtin Barbara Lanzinger hat für Schubkarren am Dorfener Friedhof gesorgt.

Schubkarren im Leihsystem

Schlepperei am Friedhof hat ein Ende

  • schließen

Dorfen - Oft sind es kleine Dinge, die das Leben einfacher machen. Das gilt auch für den Dorfener Friedhof.

Dort hat die Schlepperei jetzt ein Ende. Auf Anregung von CSU-Stadträtin Barbara Lanzinger hat die Stadt dort drei Schubkarren im Leihsystem bereitgestellt. Friedhofsbesucher, die ihr Grab pflegen oder bepflanzen wollen, können jetzt – wie bei einem Einkaufswagen am Discountmarkt – gegen ein Pfand von einem Euro einen Schubkarren leihen und nach getaner Arbeit wieder zurückstellen. 

Lanzinger war aufgefallen, dass beim Grabherichten der Weg von Gräbern zum Kompostsammelplatz teilweise sehr lang ist. Gerade für ältere Menschen war die Schlepperei mit Eimern oft eine Plage. In Schwindegg hatte die CSU-Stadträtin das Schubkarren-Leihsystem gesehen. Eine kurze Anfrage im Stadtrat an die Verwaltung genügte, und das System wurde für gut befunden und auch für Dorfen übernommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schurer rät seiner SPD: Sag niemals nie
Das vorzeitige Aus für die Jamaika-Koalition in Berlin hat auch die Politik in Erding in Ratlosigkeit gestürzt. Neuwahlen will ein Jahr vor der Landtagswahl kaum jemand. …
Schurer rät seiner SPD: Sag niemals nie
Denny aus Eicherloh
Zwei Männer, ein Mädel: Fürs Foto posiert ausnahmsweise nur ein Teil der Familie, als da sind Denny, der frischgebackene Nachwuchs, Schwesterchen Marie und Papa Toni …
Denny aus Eicherloh
Zum Ratschen in Bianca’s Treff
Isen hat einen neuen Treffpunkt zum Ratschen oder für eine Halbe zwischendurch: „Bianca’s Treff“ hat an der Ecke Am Gries/Münchner Straße.
Zum Ratschen in Bianca’s Treff
„Wir wollen keine tote Ortschaft sein“
Die Eichenrieder machten ihrem Ärger auf der Bürgerversammlung Luft. Und wieder war das Schulhaus das bestimmende Thema.
„Wir wollen keine tote Ortschaft sein“

Kommentare