+
Eine Diesellok der Baureihe 218 ist heute früh auf der Strecke München-Mühldorf in Brand geraten.

Plötzlich zieht Rauch in die Abteile

Schreck für Pendler in Regionalbahn: Lok gerät in Brand

  • schließen

Dorfen/Markt Schwaben – Schreckminuten für Bahn-Pendler: Eine Diesellok der Baureihe 218 der Südostbayernbahn ist Montag Morgen in Brand geraten. Es war kurz nach Markt Schwaben, als in der Regionalbahn RB 27 012 gegen 6.37 Uhr plötzlich Rauch in die Abteile der Doppelstockwagen zog.

Der Zug hielt auf freier Strecke an. Laut Aussagen von Pendlern dauerte es eine ganze Weile, bis die Fahrgäste über Lautsprecherdurchsage informiert wurden, dass in der ziehenden Diesellok ein Feuer ausgebrochen ist. Laut einem Bahnsprecher hat das Zugbegleitpersonal die Klimaanlage sofort abgeschaltet, um weiteres Eindringen von Rauch in die Wagons zu verhindern. Der Lokführer konnte das Feuer selbst löschen. 

Die Brandursache ist noch unklar. Vermutlich überhitzte aber ein Turbolader. Im langsamen Tempo ging es schließlich Richtung München weiter – geschoben von der zweiten Diesellok am Ende des Zuges. Beim Einsatz der 218er Dieselloks mit Doppelstockwagen sind immer zwei dieser Loks, eine vorne, eine hinten, Bestandteil des Zuges. Verletzt wurde laut Bahn niemand. Auf der Bahnstrecke kam es aufgrund des Vorfalls aber über eine Stunde lang zu Verspätungen. 

Schon im Januar war es auf dieser Strecke zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Auch damals hatte sich Öl im Turbolader entzündet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Flüchtlinge fördern und fordern“
„Integration ist die alles entscheidende Frage der nächsten Jahre“, stellte Kerstin Schreyer fest. Bayerns Integrationsbeauftragte war auf Einladung der Frauen Union …
„Flüchtlinge fördern und fordern“
Fahranfänger mit Alkohol am Steuer
Die Dorfener Polizei hat am Sonntagmorgen einen 18-jährigen Dorfener mit Alkohol am Steuer erwischt. 
Fahranfänger mit Alkohol am Steuer
Holztransporter demoliert Bahnbrücke
Einen Greifarm nicht ganz eingefahren - und schon kracht‘s. Das musste der Fahrer eines Rückezugs erleben. Den Schaden an einer Bahnbrücke hat vorerst die Feuerwehr …
Holztransporter demoliert Bahnbrücke
Auto angefahren und geflüchtet
Nach einer Unfallflucht am Dorfener Friedhofsparkplatz sucht die Polizei Zeugen.
Auto angefahren und geflüchtet

Kommentare