Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Interessante Diskussion: (v. l.) Jugendoffizier Peter Rief, stellvertretender Landrat Jakob Schwimmer, Moderatorin Uta Löhrer Bürgermeister Heinz Grundner und Adalbert Wirtz vom Helferkreis Dorfen. Foto: (Gymnasium)

Gymnasium Dorfen

Ein Schultag rund ums Thema Flüchtlinge

  • schließen

Dorfen – Einen ganzen Tag haben sich die Schüler der 10. Jahrgangsstufe am Gymnasium Dorfen mit dem Thema Flüchtlinge in Europa beschäftigt. Lehrer der Schule und Referenten von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit sowie der europäischen Akademie betreuten die Klassen.

Nachdem im ersten Teil die Geschichte des europäischen Einigungsprozesses, die Zuständigkeiten, aber auch die Bedeutung der EU für den Alltag Thema war, widmete man sich nach der Pause den Herausforderungen für die EU durch die große Zahl der Flüchtlinge. Anhand von aktuellen Karikaturen, vielen Fakten und einer Gruppenarbeit, in der man sich mit unterschiedlichen Thesen auseinandersetzte, wurde das nicht einfache Thema behandelt.

Am Nachmittag fand dann eine Podiumsdiskussion statt, in der der Umgang mit Flüchtlingen, Möglichkeiten der Integration, aber auch der Rückkehr in die Heimat, sowie Fluchtursachen wichtige Punkte waren. Unter der Moderation von Uta Löhrer von der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit diskutierten und beantworteten Schülerfragen der stellvertretende Landrat Jakob Schwimmer, Bürgermeister Heinz Grundner, Adalbert Wirtz vom Helferkreis Dorfen und Peter Rief, Jugendoffizier der Bundeswehr. Auch wenn unterschiedliche Sichtweisen eingebracht wurden, so war man sich doch auf dem Podium einig, dass die auftretenden Probleme gelöst werden können, wenn alle mitmachen.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mut, Selbstlosigkeit und Durchhaltevermögen
Erfolgreiche Schul- und Ausbildungsabsolventen ehrten Moosinnings Bürgermeisterin Pamela Kruppa und Wirtschaftsreferent Christian Nagler in der Bürgerversammlung am …
Mut, Selbstlosigkeit und Durchhaltevermögen
Suche nach 63-Jährigem mit gutem Ausgang
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Suche nach 63-Jährigem mit gutem Ausgang
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Mit jährlich 45 000 Euro bedient der Markt Wartenberg den Kredit fürs TSV-Sportzentrum. Ein Drittel davon übernimmt der Sportverein.
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Wohnen, Parken und der Radverkehr – diese Themen brannten den Kletthamern in der Bürgerversammlung im Pfarrsaal St. Vinzenz auf den Nägeln. Die Besucher machten von …
Höher bauen gegen die Wohnungsnot

Kommentare