Interessante Diskussion: (v. l.) Jugendoffizier Peter Rief, stellvertretender Landrat Jakob Schwimmer, Moderatorin Uta Löhrer Bürgermeister Heinz Grundner und Adalbert Wirtz vom Helferkreis Dorfen. Foto: (Gymnasium)

Gymnasium Dorfen

Ein Schultag rund ums Thema Flüchtlinge

  • schließen

Dorfen – Einen ganzen Tag haben sich die Schüler der 10. Jahrgangsstufe am Gymnasium Dorfen mit dem Thema Flüchtlinge in Europa beschäftigt. Lehrer der Schule und Referenten von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit sowie der europäischen Akademie betreuten die Klassen.

Nachdem im ersten Teil die Geschichte des europäischen Einigungsprozesses, die Zuständigkeiten, aber auch die Bedeutung der EU für den Alltag Thema war, widmete man sich nach der Pause den Herausforderungen für die EU durch die große Zahl der Flüchtlinge. Anhand von aktuellen Karikaturen, vielen Fakten und einer Gruppenarbeit, in der man sich mit unterschiedlichen Thesen auseinandersetzte, wurde das nicht einfache Thema behandelt.

Am Nachmittag fand dann eine Podiumsdiskussion statt, in der der Umgang mit Flüchtlingen, Möglichkeiten der Integration, aber auch der Rückkehr in die Heimat, sowie Fluchtursachen wichtige Punkte waren. Unter der Moderation von Uta Löhrer von der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit diskutierten und beantworteten Schülerfragen der stellvertretende Landrat Jakob Schwimmer, Bürgermeister Heinz Grundner, Adalbert Wirtz vom Helferkreis Dorfen und Peter Rief, Jugendoffizier der Bundeswehr. Auch wenn unterschiedliche Sichtweisen eingebracht wurden, so war man sich doch auf dem Podium einig, dass die auftretenden Probleme gelöst werden können, wenn alle mitmachen.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brummifahrer leicht verletzt
Bei einem Spiegelstreifer zweier Lkws am Mittwochmorgen ist ein Brummifahrer verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Brummifahrer leicht verletzt
Beil: Dieselverbot trifft die Kleinen
Das Handwerk in Erding hat auch eine kräftige weibliche Stimme. Die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) zogen jetzt Bilanz über ein veranstaltungsreiches Jahr.
Beil: Dieselverbot trifft die Kleinen
Debatte um Dixi-Klo und Badestrand
Die sanitären Anlagen am beliebten Baisch-Weiher sind nicht ausreichend. Bürgermeister Peter Deimel hofft auf Unterstützung vom Landratsamt. Die Diskussion über eine …
Debatte um Dixi-Klo und Badestrand
Überraschung: Bürgermedaille für Schützenmeisterin Köck
Diese Überraschung im Kreise der Schützen ist Buchs Bürgermeister Ferdinand Geisberger gelungen.
Überraschung: Bürgermedaille für Schützenmeisterin Köck

Kommentare